X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Vielfältiges Südliches Eisacktal

Unsere Naturlandschaften und Almen

Das Naturangebot ist in unserer Erlebnisregion so vielfältig wie kaum anderswo in Südtirol. In der Talsohle um Klausen finden sich die Flussauen des Eisacks, ideal für weitläufige Radtouren und Spaziergänge.

Klausen in der Talsohle ist der Ausgangspunkt für alle Wanderungen und Ausflüge. Feldthurns, Barbian und Villanders liegen herrlich aussichtsreich am Mittelgebirgsrücken, sonnig und genau richtig für ausgedehnte Wanderungen über den Kastanienweg, zu den Schlössern, Kirchen und Klöstern oder durch idyllische Wälder.

Südlich schließt die Villanderer Alm mit dem Rittner Horn das Wanderparadies auf der einen Talseite ab. Sie ist die zweitgrößte Hochalm Südtirols. Almmatten, Moore, Seen und sanfte Bergkuppen reichen bis auf 2.500 Meter hinauf und eröffnen ein weitläufiges Wandergebiet mit vielen ganzjährig bewirtschafteten, gemütlichen Almhütten für die ganze Familie. 

Der Radlsee mit dem gleichnamigen Schutzhaus, die Kuhbergalmen, die Latzfonser, die Barbianer, die Feldthurner und die Villanderer Alm sind nur einige der AUsflugsziele, die es hier zu entdecken gibt.

Im Norden begrenzen die Latzfonser Almen und der Radlsee mit dem gleichnamigen Schutzhaus unsere Erlebnisregion. Auf der anderen Talseite, über dem Dorf Lajen, ragen bizarr die ersten Dolomitenstöcke empor und versprechen gewagtere Wandererlebnisse für all jene, die noch höher hinaus wollen.
Urlaub in der Erlebnisregion Klausen Barbian Feldthurns Villanders
teamblau