X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Frühling um KlausenFrühling um Klausen
Die Gassen von KlausenDie Gassen von Klausen
KlausenKlausen
Panorama Stadt Klausen mit Kloster SäbenKlausen und das Kloster Säben
Weihnachtsmarkt KlausenWeihnachtsmarkt in der Klausner Altstadt

Klausen

Künstlerstadt mit Charme

Die Geschäfte in alten Stadthäusern mit ihrem bunten Angebot, das einheimische Handwerksprodukte ebenso bietet wie südliche Spezialitäten und mondäne Lebensart, sollte man besucht und die Gemütlichkeit von Cappuccino und Kastanienherzen auf dem Dorfplatz erlebt haben.
 
Alle Wege starten von Klausen 
Früher an der wichtigsten Reiseroute von Norden nach Süden gelegen, heute sehr gut mit Auto und Bahn erreichbar und mobile Drehscheibe unserer Wein-, Kastanien- und  Erlebnisregion: Klausen erreichen Sie bestens mit Auto, Bus und Bahn, von hier aus starten die Wander- und Radwege in jeden sehenswerten Winkel unserer Erlebnisregion. Unsere naturbelassene Promenade lädt ein zum Spazieren und Flanieren direkt vom Stadtzentrum aus.

Rings um Klausen (523-1.160 m) finden sich Kastanienhaine, Weinberge und Wälder zu ausgedehntem Genusswandern. Mit seinen Feriendörfern Gufidaun, Latzfons und Verdings erstreckt sich das Urlaubsgebiet auf der einen Talseite bis hinauf in die Spitzen der Sarntaler Alpen, auf der anderen öffnet es die Tore zu den Eisacktaler Dolomiten. 
 
Künstler- und Dürerstadt
Die mittelalterliche Stadt, die überragt wird vom mächtigen Säbener Klosterberg, nennt sich zurecht „Dürerstadt". Hier, wo noch vor hundert Jahren reges Künstlerleben herrschte, machte bereits Albrecht Dürer während seiner Italienreise halt. Sein Portrait von Klausen verwertete er als Hintergrund unter seiner allegorischen Gestalt „Das große Glück". Heute noch zählt Klausen zu den schönsten Altstädten Italiens: Die zinnengekrönten Fassaden, breiten Erker und althergebrachten Wirtshausschilder haben den Club „I borghi piú belli d´Italia" überzeugt. Sehenswert ist auch der Loretoschatz im Stadtmuseum. 

Landschaftlich und kulturhistorisch hochinteressant ist eine Kurzwanderung auf den Säbener Berg mit seinem malerischen Benediktinerkloster und der atemberaubenden Aussicht. Kloster Säben ist einer der ältesten Wallfahrtsorte und erster Bischofssitz Tirols.

In Klausen steht Ihnen alles offen: Hier sind Sie mittendrin in einer erlebnisreichen Urlaubsregion. 
 
Dürerstein, Aussicht KlausenDürerstein mit Aussicht auf Klausen

Tipps in Klausen

Unterkünfte in Klausen

Sehenswertes in Klausen

Infobüro Klausen
Marktplatz 1
I-39043 Klausen
Tel. +39 0472 847 424
Fax +39 0472 847 244
info@klausen.it

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 08.30 - 12.30 Uhr und 14.30 - 18.00 Uhr
Samstag: 09.00 - 12.00 Uhr

Urlaub in der Erlebnisregion Klausen Barbian Feldthurns Villanders
teamblau