X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Erze und Kristalle, ErlebniswegeErlebnisweg Minerale und Kristalle

Erlebniswege im Eisacktal

Begegnungen mit Land und Leuten

Schon immer haben Menschen das Tal der Wege geformt - und tun es noch heute. So wandert man durch kilometerlange, von Menschenhand in Stein gehauene Stollen, ist fasziniert von der Leidenschaft der Bauern für ihre Heimat oder stärkt sich in den Almhütten bei vom Senner hausgemachtem Ziegenkäse. Drei Erlebniswege führen zu solchen Erlebnispunkten, an denen Sie die Bergbauwelt, die regionalen Produkte, die bäuerliche Kultur und das traditionelle Handwerk erleben können.

Führungen und Verkostungen erlauben es, tief in das Geschehen einzutauchen und in Kontakt mit Bauern, Weinproduzenten oder dem Leben der Bergknappen zu treten. Sehen, fühlen, schnuppern und schmecken Sie sich durch das Tal der Wege. Alle Erlebniswege sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.
 
Erlebnisweg "Erze und Kristalle"
Zu den höchsten Bergwerken Europas und auf Schatzsuche nach der „Teiser Kugel“. Erfahren Sie, wie Sterzing zu Reichtum kam, begleiten Sie Mineraliensucher und machen Sie sich auf Spurensuche durch Stollen und Dolomitenfels.
Erlebnisweg Erze und Kristalle im Ridnauntal bei Sterzing

 
Erlebnisweg "Bauerntum: Bewahrer der Heimat"
Die Liebe der Bauern zur Natur und zur Heimat macht sie zu Natur- und Traditionsbewahrern. Diese Erlebniswege führen vorbei an urigen Höfen und blühenden Gärten, hinein in den Ursprung der Südtiroler Identität.
Erlebnisweg Bauerntum St. Peter im Villnössertal

 
Erlebnisweg "Regionale Produkte und ihre Meister"
Von A wie Apfelstrudel bis Z wie Ziegenkäse – eine Reise zu den Genussbotschaftern. Lernen Sie Keller und Käsereien von innen kennen und kosten Sie sich durch die Produktpalette unserer Region.
Erlebnisweg Regionale Produkte

 
 
Urlaub in der Erlebnisregion Klausen Barbian Feldthurns Villanders
teamblau