X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
KastanienschmarrenKastanienschmarren und weitere Köstlichkeiten aus Kastanien verwöhnen die Gäste bei den Eisacktaler Kastanienwochen!

Köstlichkeiten rund um die Kastanie

"Eisacktaler Kastanienwochen" vom 14. Oktober bis 5. November 2017

Jedes Jahr im Herbst verwandeln prächtige Kastanienbäume das Eisacktal in ein goldenes Wanderparadies. Aber nicht nur für die Landschaft sind diese jahrhundertealten Bäume ein wahrer Segen, auch in der Küche finden die edlen Früchte mit den wertvollen Inhaltsstoffen ihren verdienten Platz. Kreative Köchinnen und Köche zaubern alljährlich aus den Kastanien köstliche Vor-, Haupt- und Nachspeisen, die den Gaumen verwöhnen.

Ihren Höhepunkt erreicht die heurige Kastaniensaison bei den „Eisacktaler Kastanienwochen“ vom 14. Oktober bis 5. November 2017. Bereits zum sechzehnten Mal organisiert der Bezirk Eisacktal des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) diese herbstlichen Spezialitätenwochen. In sechzehn Gastbetrieben von Vahrn bis Barbian können die Gäste in dieser Zeit mit kreativen Kastanienköstlichkeiten genießen.

„Die Gastwirtinnen und Gastwirte zeigen bei den Spezialitätenwochen jedes Jahr, wie wertvoll und vielseitig einsetzbar die Kastanie ist. Feinschmecker kommen aus nah und fern, um Kastanien in den verschiedensten kulinarischen Varianten zu genießen“, freut sich Helmut Tauber, Obmann des HGV-Bezirks Eisacktal und des Organisationskomitees der „Eisacktaler Kastanienwochen“, auf die diesjährige Ausgabe der Spezialitätenwoche.

Eröffnungsfeier in Klausen
Einen kleinen Vorgeschmack auf die heurige Ausgabe der Spezialitätenwochen gibt es bei der Eröffnungsfeier am Donnerstag, 12. Oktober 2017, um 11 Uhr, auf dem Pfarrplatz in Klausen. Dabei  stellen die teilnehmenden Gastwirtinnen und Gastwirte die kulinarische Initiative vor und laden zu kleinen Kastanienköstlichkeiten ein. Die Besucher dürfen sich auch wieder auf die „Original Eisacktaler Kastanientorte“ freuen, welche von der Bäckerei Konditorei „Gasser“ in Lüsen eigens für die Kastanienwochen kreiert wurde.

Vielfältiges Rahmenprogramm
Neben kulinarischen Genüssen dürfen sich alle Naturliebhaber und Kulturbegeisterten auf ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm freuen. Die örtlichen Tourismusvereine bieten in der Kastanienzeit geführte Wanderungen, Konzerte, Märkte, Herbstfeste und viele andere interessante Veranstaltungen an, die einen Ausflug ins Eisacktal und auf den Ritten besonders lohnenswert machen.
Die Edelkastanie spielt auch beim „Keschtnweg“ die Hauptrolle. Der idyllische Wanderweg führt von Neustift über Brixen, Feldthurns, Klausen, Villanders, Barbian und den Ritten bis nach Bozen und bietet Gelegenheit, die herbstliche Natur bei Spaziergängen in den Kastanienhainen in vollen Zügen zu genießen.

„Kastanien-Genuss-Runden“
Eine Kombination aus Wandern und Genuss wird auch in diesem Jahr wieder durch die „Kastanien-Genuss-Runden im Eisacktal“ geboten. Die Routen führen durch verschiedene Gebiete des Eisacktals, bei welchen die Wanderlustigen und Genusssuchenden in den teilnehmenden Betrieben einkehren und Ihre Gaumen mit Kastaniengerichten verwöhnen. Angeboten werden 3- und 4-Gänge-Menüs.

Zu den teilnehmenden Betrieben >>

 
Eisacktaler Kastanienwochen

Wandertipps

Der "Keschtnweg": Eisacktaler Kastanienwanderung

Außerdem...
KastaniensuppeKastaniensuppe
Kastanienbandnudeln mit WildrahmsauceKastanienbandnudeln mit Wildrahmsauce
Urlaub in der Erlebnisregion Klausen Barbian Feldthurns Villanders
teamblau