X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Gastronomische Höhepunkte

Vom traditionellen Plent zur Haubenküche

Regionale Spezialitäten wie Barbianer Zwetschke und das Kastanienbier sind ein untrügliches Anzeichen dafür, dass hier im Südlichen Eisacktal ganz besonderer Wert auf kulinarische Genüsse gelegt wird. Und was beim Anbau der Zutaten beginnt, setzt sich bis auf den Teller fort. Naturbelassene Produkte, die hohe Sorgfalt bei der Zubereitung und das Zusammentreffen der Südtiroler und der mediterranen Lebensart bilden die Basis der facettenreichen Eisacktaler Küche.

Raffiniert modernisiert oder ganz traditionell nach den Rezepten der Südtiroler Bauernküche, die von Generation zu Generation weitergegeben worden sind, zeigt das Südliche Eisacktal auch und vor allem in der Küche, seine liebenswerte Vielfalt. Von der zünftigen Speck-Marende auf einer der Almen über deftige Törggelegerichte wie die Hauswurst mit Kraut in einem Buschenschank bis hin zum stilvollen Mehr-Gänge-Menü im Sterne-Restaurant bleiben keine Wünsche offen. Dabei überzeugen Küchenmeister wie der bereits mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Martin Obermarzoner, Küchenchef im Restaurant Jasmin in Klausen, durch Kreativität. So sehr, dass es dafür nicht einmal eine Speisekarte braucht.

Neugierig? Probieren Sie es aus: Entlang des Kastanienwanderweges, der Eisacktaler Genussmeile, beim Gassltörggelen oder einfach immer wieder in den Buschenschänken, Dorfgasthöfen und Restaurants der Erlebnisregion Klausen, Barbian, Feldthurns, Villanders.
Urlaub in der Erlebnisregion Klausen Barbian Feldthurns Villanders
teamblau