X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Pfarrkirche GufidaunPfarrkirche Gufidaun im Abendrot
Winter in GufidaunVerschneites Gufidaun
Hexenturm Schloss SummersbergDer Hexenturm von Schloss Summersberg
Koburg GufidaunDie Koburg in Gufidaun

Sehenswürdigkeiten

Gufidaun

Die malerische Ortschaft Gufidaun liegt kurz oberhalb von Klausen im Eisacktaler Mittelgebirge. Zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten und Restaurant bieten dem Gast die zahlreiche Möglichkeit zum Entspannen und Wohlfühlen. Zwischen dem Künstlerstädtchen Klausen und den magischen Bergriesen des Unesco Weltnaturerbes Dolomiten gelegen findet man hier den idealen Ort für seinen Urlaub.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Klausen

Ansitz Hohenhaus in Gufidaun
Kern dieses Gebäudes ist ein turmartiger Ansitz, der allerdings durch Umbauarbeiten und Erweiterungen kaum mehr erkennbar ist. Heute befinden sich im Ansitz das Archälogiemuseum, die Bibliothek und ein Raum für den Dorfchronisten. In der Bibliothek (3. Stock) befindet sich eine Dauerausstellung. 

Öffnungszeiten der Dauerausstellung:
vom 16. Juni - 15. September: Mittwoch von 18.00 - 20.00 Uhr; Freitag von 09.00 - 11.00 Uhr
vom 16. September - 15. Juni: Mittwoch von 18.00 - 20.00 Uhr, Freitag von 14.30 - 16.30 Uhr

Dorfmuseum in Gufidaun
Von Ostern bis Allerheiligen am Mittwoch von 20 - 22 Uhr, am Donnerstag von 17 - 19 Uhr und am Freitag von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Eintritt: Erwachsene € 4,00, Jugendliche (12–18 Jahre) € 2,00, Senioren (ab 60 Jahre) € 3,00. Außerhalb dieser Zeiten auf Vereinbarung auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet. Gruppenanmeldung, Tel. 0472 847 399, Mobil 348 774 73 39, schenk.otto@dnet.it

Pfarrkirche zum Hl. Martin in Gufidaun
Diese Kirche in Gufidaun stammt aus dem 15. Jahrhundert. Die schönen Außenfresken sind sehenswert. Die angebaute Sakristei, auch Koburger Kapelle genannt, entält einen beachtenswerten Freskenzyklus des Ambrosius Gander aus dem Jaufental.

Schloss Summersberg
Bereits um die Wende des 12. Jahrhunderts ist von einem Turm in Gufidaun die Rege, der heutige Bau dürfte ab der Mitte des 14. Jahrhunderts entstanden sein. Das Schloss war Sitz des ehemaligen Gerichtes Gufidaun, das bis in das hintere Gadertal reichte. 1880 erwarb der bekannte Volkskundler und Germanist Vinzenz Zingerle die ausgedehnte Burganlage. Sie wird heute noch von seinen Nachfahren bewohnt und kann daher nicht besichtigt werden.
Besichtigungen der Innenhöfe: freitags vom Ende Juli - Anfang September um 17.00 Uhr am Schlosstor. Anmeldung erforderlich: Tel. +39 0472 847424


Ansitz Koburg in Gufidaun
Die Koburg wurde gegen Mitte des 14. Jahrhunderts von einem Seitenzweig der Herren von Gufidaun errichtet und befindet sich heute in Privatbesitz. Sie kann daher nicht besichtigt werden. 
Dorfmuseum, GufidaunDorfmuseum von Gufidaun
Urlaub in der Erlebnisregion Klausen Barbian Feldthurns Villanders
teamblau