Jetzt Urlaub planen
Suedtirol
Jetzt Urlaub planen
Ruf uns an Schreib uns WhatsApp 360° View

Der Archeoparc Villanders

Eine Reise zurück in die Steinzeit

Geschichts- und Kulturinteressenten aufgepasst! Der Archeoparc am Plunacker ist eine der bedeutendsten archäologischen Fundstätten im Alpenraum. Die Siedlungsspuren reichen von der Mittel- über die Jungsteinzeit und von der Bronze- bis zur Römerzeit. Das ist eine Zeitspanne von rund 7.000 Jahren! Die Hauptattraktion sind mit Sicherheit die umfangreichen römerzeitlichen und mittelalterlichen Gebäudereste.
1976 zufällig bei Aushubarbeiten entdeckt, wurde in den 1980er Jahren nach und nach verschiedene Gebäude freigelegt. Mittlerweile erstreckt sich der Archeoparc Villanders auf einer Fläche von rund 1.600 m². Daneben gibt es eine Dauerausstellung mit Amphoren und vielen weiteren Fundstücken.

Der Archeoparc befindet sich nahe dem Dorfzentrum von Villanders, ist also kaum zu verfehlen!
7.000 Jahre Geschichte entdecken!
Weitere Infos
Öffnungszeiten & Preise
Anfang Juni bis Ende September
Freitags von 20:30 - 22:00 Uhr
Gruppen (ab 10 Personen) auch außerhalb der Öffnungszeiten auf Anmeldung
Außerdem wird der Archeoparc im Rahmen der Dorfführung dienstags (3.05 - 25.10.2022) ab 17:00 Uhr besucht.


Eintrittspreise
3,00 € Erwachsene
1,00 € Kinder zwischen 6 und 14 Jahren
freier Eintritt für Kinder unter 6 Jahren & Inhaber KlausenCard
2,00 € (pro Person) für Gruppen mit mindestens 10 Personen

Kontakt Archeoparc Villanders
Archeoparc Villanders
Defregger-Gasse 6
39040 Villanders
T +39 0472 843121

www.archeo.bergwerk.it
info@villanders.info
Noch mehr Archäologisches in der Umgebung
Natürlich ist der Archeoparc Villanders nicht der einzige historisch sehenswerte Platz. Zum Beispiel gibt es im benachbarten Feldthurns eine Kultstätte mit Megalitzen aus der Bronzezeit.
Zum Archeoparc Feldthurns