Jetzt Urlaub planen
Suedtirol
Jetzt Urlaub planen
Ruf uns an Schreib uns WhatsApp 360° View
WHAT A
VIEW

Feldthurner Alm

Aussichtsreich

Feldthurns bietet Natur fast ohne Ende. In der Talsohle bei Schrambach führt der Radweg vorbei, der Eisacktaler Mittelgebirgsrücken, auf dem das Dorf Feldthurns liegt, ist genau richtig für ausgedehnte Wanderungen über den Kastanienweg, zu Ansitzen, Kirchen und Klöstern oder durch idyllische Wälder in die Nachbargemeinden Villanders und Barbian.

Besonders aussichtsreich und weitläufig ist die Feldthurner Alm ab 2000 m. Von hier erwandert man den Radlsee mit dem gleichnamigen Schutzhaus, den Königanger (2.439 m), die Kuhbergalmen oder die Latzfonser und Villanderer Alm. Die gemütlichen Einkehrhütten und Schutzhäuser sind das ganze Jahr über geöffnet und belohnen mit schmackhaften Südtiroler Marenden.

Der Radlsee

Der Radlsee befindet sich auf 2.250m auf der Feldthurner Alm und ist besonders in den warmen Monaten ein beliebtes Wanderziel. Direkt am Gebirgssee befindet sich die gleichnamige Radlseehütte, in der man nach der ca. 2,5 Stunden-Wanderung einkehren und sich stärken kann. Der Radlsee bietet nicht nur ein atemberaubendes Bergpanorama, sondern wird auch wegen seiner Ruhe und Abgeschiedenheit sehr geschätzt.

Laut einer alten Sage habe man einmal in den drei Stunden entfernten Durnholzer See ein Wagenrad geworfen, welches dann im Radlsee auf dem Wasser emportauchte. Der Gebirgssee soll also unterirdisch mit dem Durnholzer See und weiter mit dem Mittelmeer verbunden sein und wird auch als „Ursprungsvulkankrater“ bezeichnet.