Jetzt Urlaub planen
Suedtirol
Jetzt Urlaub planen
Ruf uns an Schreib uns WhatsApp 360° View

Südtiroler Apfel

Vielfältig im Geschmack

Knackig-frisch, angenehm süß oder mild-säuerlich – der Südtiroler Apfel ist in aller Munde. Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn neben dem Wein ist der Apfel das wohl bekannteste Südtiroler Qualitätsprodukte und auch ein echter Exportschlager. Die klassischen Sorten Golden Delicious, Fuji, Granny Smith, Jonagold und Pink Lady gedeihen hier im Südlichen Eisacktal hervorragend. Und auch einige alte Apfelsorten, wie der weiße Rosmarinapfel, der in den Südtiroler Bauerngärten seinen intensiven Duft verströmt, erfreuen sich wachsender Beliebtheit.

Rezepte mit Äpfeln bereichern auch die Speisekarten der Südtiroler Gastbetriebe.
Äpfel genießen
Zum Nachbacken
Rezept Südtiroler Apfelstrudel
Zutaten für einen Strudel
Für den Teig
  • 200 g Butter
  • 100 g Zucker
  • Salz
  • Zitronenschale, abgerieben
  • Bourbonvanille, gemahlen
  • 2 Eier
  • 300 g Weizenmehl, gesiebt

    Für die Füllung
  • 5 Südtiroler Äpfel
  • Biskuit- oder Semmelbrösel
  • Sultaninen
  • Pinienkerne
  • Zimt-Zucker
  • 1 Zitrone, Saft und abgeriebene Schale

    Weiteres
  • 1 Ei, verquirlt

    Zubereitung
    Für den Teig Butter, Zucker, Salz, Zitronenschale, Bourbonvanille, Eier und Mehl verkneten. In Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank ruhen lassen. Für die Füllung Äpfel waschen, schälen und das Kerngehäuse entfernen, klein hacken und mit den restlichen Zutaten gut vermischen. Mürbteig aus dem Kühlschrank nehmen, noch einmal kurz durchkneten und ungefähr 3 mm dick zu einem Quadrat von 25 x 35 cm ausrollen. Die Füllung mittig auf das Teigquadrat geben, die Ränder links und rechts umschlagen und den Teig zusammenfalten. Mit verquirltem Ei bestreichen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
    Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad anbacken, die Temperatur auf 190 Grad reduzieren und den Strudel in ungefähr 40 Minuten fertig backen.

    Tipp
    Sie können den Teig ruhig schon am Vortag zu bereiten.


    Ein Rezept von Konditorei Pupp
  • LECKER
    Wir sind Genießer
    Von heimischen Traditionsgerichten hin zu internationaler Küche: In den Hütten am Berg und den Restaurants im Tal wartet der pure Genuss! 
    Genussmomente erleben Genussevents