Jetzt Urlaub planen
Suedtirol
Jetzt Urlaub planen
Ruf uns an Schreib uns WhatsApp 360° View
Ankommen
TAPETENWECHSEL GEFÄLLIG?

Urlaub im Mittelpunkt Südtirols

Die schönste Zeit des Jahres beginnt hier!

Wenn es um Urlaub im Eisacktal geht, hat die Genussregion Klausen immer Saison. Egal ob an heißen Sommertagen oder zur kalten Jahreszeit, egal ob zur Frühlingsblüte oder der Kastanienernte – Klausen und seine Dörfer sind eine Destination mit Tradition und außergewöhnlichem Charme.

Wir stellen uns kurz vor: Im Künstlerstädtchen Klausen erwartet dich Kleinstadtflair in verwinkelten Gassen und ein Wanderparadies ohnegleichen. In Barbian, dem Dorf mit dem schiefen Turm, gibt es mystische Weiler und tosende Wasserfälle. Feldthurns, unser Kastaniendorf mit sonnigen Aussichten, liegt eingebettet zwischen mehr als 3.000 Kastanienbäume und bietet dir Naturerlebnisse hautnah. Im malerischen Feriendorf Villanders trifft Dorfidylle auf Hochalmgenuss und zieht seine Besucher jahrein, jahraus auf seine wunderbar weitläufige Alm. Last but not least erwarten dich Südtiroler Tradition, abwechslungsreiches Aktiverlebnis und Eisacktaler Spezialitäten in Latzfons und Gufidaun.

Du siehst schon: Für einen Urlaub im Eisacktal ist Klausen die Topadresse!
LAGE & PANORAMA
Zwischen Stadt und Berg liegt die Natur mit ihren vielen Gaben.
Info
Anreise mit der Bahn
Aus Deutschland & Österreich
Reise entspannt mit der Bahn nach Südtirol. Täglich werden Direktverbindungen ab München bis Brixen oder Bozen und entsprechenden Anschlüssen sowie Umsteigverbindungen mit dem ICE über München aus anderen Regionen Deutschlands angeboten.

Anreise mit DB-ÖBB


Anschlussticket Südtirol
In den Eurocity-Zügen der DB-ÖBB zwischen München und Bozen sowie in den DB Reisezentren kann für den öffentlichen Transport in Südtirol das Anschlussticket Südtirol zum Vorteilspreis erworben werden. Es ist am Tag der An- oder Rückreise gültig und muss mit einem Datum versehen werden.

Anschlussticket Südtirol


Aus der Schweiz
Gäste aus der Schweiz erreichen Südtirol mit SBB-ÖBB über Innsbruck und Brenner oder fahren nach Zernez, von wo Sie mit dem Bus Mals erreichen. Ab Mals fahren dann Regionalzüge und -busse in alle Ortschaften Südtirols

Anreise mit SBB-ÖBB   Anreise mit der Rhätischen Bahn


Die nächstgelegene Haltestelle für sämtliche IC- und EC-Züge ist der Bahnhof Brixen, Regionalzüge halten zusätzlich am Bahnhof in Klausen und Waidbruck/Lajen. Von den Bahnhöfen Brixen, Klausen und Waidbruck/Lajen bringt dich der öffentliche Nahverkehr in deinen Urlaubsort.


NÜTZLICHES
Südtirol Transfer
Reist du per Bahn oder Bus nach Südtirol, gibt es für den letzten Kilometer bis zu deiner Unterkunft den Anschluss-Shuttle-Dienst Südtirol Transfer. Der Sammeltransfer von den nächstgelegenen Bahnhöfen Bozen oder Brixen sowie den Fernbus-Haltestellen Bozen, Klausen, Vahrn gelangst du bequem und einfach in deine Ferienunterkunft und nach dem Urlaub wieder zurück zur Haltestelle. 

Südtirol Transfer online buchen

Alternativ kannst du auch einen individuellen Shuttle hier buchen.

Fahrpläne für Bus und Zug in Südtirol

Zu den Fahrplänen

Trainline für Bus- und Zugtickets

Trainline


Gepäckservice & Biketransport
Wenn du kofferlos reisen oder dein Bike sicher versenden möchtest, kannst du dein Gepäck bzw. Bike über einen Kurierdienst sicher zu deiner Ferienunterkunft transportieren lassen:
  • Gepäckservice Insam Express
  • Biketransport

    Gepäckaufbewahrung in Bozen
    Am Bahnhof in Bozen kannst du auch ein Gepäck stunden- oder tagelang aufbewahren, solltest du einen Zwischenstopp in Bozen einlegen. 
  • Gepäckaufbewahrung Basecamp Dolomites

  • Anreise mit dem Auto
    Wenn du mit dem Auto nach Südtirol anreist, dann benütze am besten die Brennerautobahn A22 – von Norden über Innsbruck-Brenner-Klausen, von Süden über Verona-Bozen-Klausen (Ausfahrt Klausen/Chiusa).
    Die Autobahn in Italien ist gebührenpflichtig. Bei Einfahrt auf die Autobahn musst du ein Ticket entnehmen, bei der Ausfahrt wird nach gefahrener Strecke abgerechnet.

    Vom 15. November bis 15. April gilt in ganz Südtirol für Autos und LKWs Winterausrüstungspflicht bei winterlichen Verhältnissen wie Schnee, Matsch oder Eis (Winterreifen oder Schneeketten).
    Außerdem ist das Fahren mit Licht und das Mitführen von Sicherheitswesten Pflicht.

    E-Mobilität
    Auf dem Marktplatz in Klausen gibt es eine Aufladestation für E-Autos und E-Bikes.
    Das Aufladen der Fahrräder ist kostenlos.
    Für das Aufladen der E-Autos gibt es zwei Tarife:
    40 KwH = 35,00 €
    80 KwH = 60,00 €
    Die Aufladekarte kann im Infobüro Klausen abgeholt werden (Kaution 10,00 €).
    Andere Ladestationen findest du hier

    Nützliche Links
  • Verkehrsmeldezentrale Bozen
  • Brennerautobahn Bozen
  • Anreise mit dem Flugzeug

    Südtirol verfügt über einen kleinen Regionalflughafen in Bozen. Sky Alps bietet regelmäßige Linienflüge von Berlin oder Düsseldorf an. Vom  Regionalflughafen Bozen Dolomiten kannst du auch mit den Stadtlinien der SASA (10A und 10 B) ins Stadtzentrum oder zum Zugbahnhof Bozen fahren. Taxistände findest du beim Flughafenterminal sowie am Bahnhof Bozen (Transfer ca. 15 Minuten).

    Die nächstgelegenen Flughäfen sind Innsbruck (93 km), Verona (180 km), Salzburg (265 km), Bergamo (280 km) und München (285 km) sowie Venedig, Bologna, Mailand und Treviso. Die Anbindung der Flughäfen ist durch Shuttleverbindungen zu den jeweiligen Bahnhöfen und durch die italienischen Züge sowie DB und ÖBB nach Südtirol gewährleistet.

    Flughäfen & Weiterreise nach Südtirol


    Von den Flughäfen (ausgenommen Venedig, Bologna, Treviso und Salzburg) bieten sich Shuttles für die Weiterfahrt nach Südtirol an:

  • Südtirol Bus
  • Book your shuttle
  • Südtirol Transfer

  • Weitere Infos
    Nähere Informationen zu den „Eisacktaler Kastanienwochen“ und zum Rahmenprogramm gibt es auf der Website der Spezialitätenwoche unter www.kastanie.it.
    Die teilnehmenden Betriebe
    • Vinumhotel Feldthurnerhof Panorama-Wellness, Feldthurns, Tel. +39 0472 855 333
    • Gasthof Wöhrmaurer, Feldthurns, Tel. +39 329 417 5789
    • Restaurant Keschte/Oberwirt, Feldthurns, Tel. +39 0472 855 212
    • Hotel Restaurant Taubers Unterwirt, Feldthurns, Tel. +39 0472 855 225
    • Gasthof Walther von der Vogelweide, Klausen, Tel. +39 0472 847 369
    • Gasthof Ansitz Fonteklaus, Lajen/Klausen, Tel. +39 0471 655 654
    • Gasthof Rösslwirt, Barbian, Tel. +39 0471 654 188
    • Hotel Restaurant Pacher, Neustift, Tel. +39 0472 836 570
    • Restaurant Der Traubenwirt, Brixen, Tel. +39 0472 836 552
    • Restaurant Finsterwirt, Brixen, Tel. +39 0472 835 343
    • Südtiroler Gasthaus Sunnegg, Brixen, Tel. +39 0472 834 760
    • Restaurant Fink, Brixen, Tel. +39 0472 834 883
    • Alpenrose’s Dining & Living, Pinzagen/Brixen, Tel. +39 0472 694 947

    Übersicht öffentliche Beiträge 2021
    Infobüro Feldthurns
    Silvius-Magnago-Platz 3
    I-39040 Feldthurns
    +39 0472 855 290
    info@feldthurns.info


    Öffnungszeiten:
    Montag - Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr

    e-mail   Viktoria Mair  |  Infobüro Feldthurns
    Info & Anmeldung
    Tourist Info Barbian
    +39 0471 654 411
    e-mail info@barbian.it
    VILLANDERS
    FELDTHURNS

     

     

     

    • Oberwirt
      +39 0472 855 212
      30.04 – 15.05.2022
      Ruhetag: Montag

     

    BARBIAN

     

    Übersicht öffentliche Beiträge 2020
    Infos unter
    Tourist Info Klausen
    +39 0472 847 424
    e-mail  info@klausen.it
    Übersicht öffentliche Beiträge 2019
    Anreise mit dem Bus
    Mit dem Fernbus Flixbus erreichst du Südtirol über München und Innsbruck mehrmals am Tag.

    Flixbus


    NÜTZLICHES
    Südtirol Transfer
    Reist du per Bahn oder Bus nach Südtirol, gibt es für den letzten Kilometer bis zu deiner Unterkunft den Anschluss-Shuttle-Dienst Südtirol Transfer. Der Sammeltransfer von den nächstgelegenen Bahnhöfen Bozen oder Brixen sowie den Fernbus-Haltestellen Bozen, Klausen, Vahrn gelangst du bequem und einfach in deine Ferienunterkunft und nach dem Urlaub wieder zurück zur Haltestelle.

    SÜDTIROL TRANSFER ONLINE BUCHEN

    Alternativ kannst du auch einen individuellen Shuttle hier buchen.

    Fahrpläne für Bus und Zug in Südtirol

    ZU DEN FAHRPLÄNEN

    Trainline für Bus und Zugtickets

    Trainline

    Gepäckservice & Biketransport

    Wenn du kofferlos reisen oder dein Bike sicher versenden möchtest, kannst du dein Gepäck bzw. Bike über einen Kurierdienst sicher zu deiner Ferienunterkunft transportieren lassen:
  • Gepäckservice Insam Express
  • Biketransport

    Gepäckaufbewahrung
    Am Bahnhof in Bozen kannst du auch ein Gepäck stunden- oder tagelang aufbewahren, solltest du einen Zwischenstopp in Bozen einlegen.
  • Gepäckaufbewahrung Basecamp Dolomites
  • Mobilität vor Ort
    Südtirol Guest Pass KlausenCard
    Mit der Gästekarte KlausenCard kannst du die öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol unbegrenzt nutzen und die über 90 teilnehmenden Museen in Südtirol jeweils einmal kostenlos besuchen. Außerdem genießt du noch eine Reihe an weiteren Leistungen wie z.B. Nutzung der Seilbahnen Plose, Rittner Horn oder Seceda. Die KlausenCard erhältst du exklusiv bei den teilnehmenden Partnerbetrieben. 

    MEHR INFOS ZU DER KLAUSENCARD


    Mobilcards in Südtirol
    Mit der Mobilcard Südtirol (7, 3 oder 1 Tag) kannst du alle öffentlichen Verkehrsmittel beliebig oft nutzen.
    Die museummobil Card (7 oder 3 Tage) ermöglicht dir den Zutritt zu den über 90 teilnehmenden Museen in Südtirol.
    Mit der bikmobil Card (7, 3  oder 1 Tag) kannst du dir für einen Tag ein Rad von Südtirol Rad oder PapinSport ausleihen. Die Mitnahme des Fahrrades ist nicht im Ticket inkludiert.
    Alle Mobilcards sind bei uns in den Infobüros erhältlich.

    MEHR INFOS ZU DEN MOBILCARDS


    Nützliche Infos
  • Beförderung von Kinderwagen, Rad, Tieren, Gepäck
  • Fahrplan-App "südtirolmobil"
  • Anreise zum Rittner Horn
    Bequeme Anreise ohne Auto
    Von Barbian mit dem Sommerwanderbus nach Lengstein, mit dem Linienbus 165 von Lengstein bis Klobenstein und weiter mit dem Linienbus 166 nach Pemmern (Talstation Bergbahn Rittner Horn).  
    Von Bozen kannst du auch mit der Rittner Seilbahn nach Oberbozen, mit der Rittner Trambahn nach Klobenstein und mit dem Bus 166 nach Pemmern.

    Hinweis: für Gäste mit KlausenCard (Guest Pass) ist die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kostenlos sowie die Berg-und Talfahrt mit der Seilbahn Rittner Horn (sofern die inkludierte Seilbahnfahrt noch nicht für eine andere Seilbahn verwendet wurde)
    Anreise zum Bergwerk Villanders
    Bus
    Mit dem Bus von Klausen nach Villanders (Linie 345) bis zur Haltestelle Bergwerk. Von dort zu Fuß ca. 800 m zum Bergwerk.

    Auto
    Mit dem Auto ca. 5 km oberhalb Villanders in der "Zilderer Kehre" an der großen Anschlagtafel rechts abbiegen. Nach ca. 500 m befindet sich ein kleiner Parkplatz. Von dort sind es zu Fuß noch ca. 300 m.
    Rezept für vier Strauben
    Zutaten
    • 2 Eier
    • 20 g zerlassene Butter
    • Salz und Zucker
    • Vanillezucker
    • 150 ml Milch
    • 100 ml Bier
    • 200 g Mehl
    • Ca. ½ l Backfett zum Backen
    • Staubzucker
    • Preiselbeermarmelade, Kompott oder Apfelmus


    Zubereitung
    Das Eigelb vom Eiweiß trennen. Eiweiß in einer Schüssel zu Schnee schlagen und in einer anderen Schüssel Eigelb, zerlassene Butter, etwas Zucker, Vanillezucker, Salz, Milch und Bier schaumig rühren. Das gesiebte Mehl und den Eischnee einrühren, bis der Teig schön glatt ist. Den eher dickflüssigen Teig mit einem Straubentrichter kreisförmig in heißes Backfett einlaufen lassen und auf beiden Seiten goldgelb backen. Aus dem Fett nehmen und auf einem Teller mit etwas Staubzucker und Preiselbeermarmelade, Kompott oder Apfelmus servieren.

    Rezept Barbianer Zwetschkenknödel
    Zutaten für ca.15 Knödel
  • 1 kg gekochte Kartoffeln
  • 300 g Mehl (und Mehl zum Bearbeiten)
  • 40 g Butter
  • 2 Eigelb
  • etwas Salz
  • 15 Barbianer Zwetschken
  • etwas braune Butter
  • Brösel, Zucker und Zimt

    Zubereitung
    Die Kartoffeln gar kochen, schälen und anschließend durch die Presse drücken. Zugedeckt etwa eine Nacht ruhen lassen.
    Am nächsten Tag die Kartoffelmasse mit Mehl, Butter, Eigelb und etwas Salz rasch zu einem gleichmäßigen Teig verkneten.
    Mit bemehlten Händen den Teig in 15 Portionen teilen, Knödel formen und mit der Zwetschke füllen.
    Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Zwetschkenknödel ungefähr 10 Minuten kochen.
    Semmelbrösel, leicht gebräunte Butter, Zucker und Zimt über die Knödel geben und servieren.

    Rezept vom Unteraichnerhof, Barbian
  • Rezepte-Sammlung Barbianer Zwetschke
    Rezept Südtiroler Speckknödel
    ZUTATEN für 4 Personen
    • 100 g Südtiroler Speck g.g.A. in Würfel geschnitten
    • 200 g Weißbrot für Knödelteig in Würfel geschnitten
    • 40 g Mehl
    • 50 g geschmorte Zwiebeln
    • 1 Esslöffel Schnittlauch oder Petersilie fein geschnitten
    • 3 Eier
    • Milch
    • Salz

    ZUBEREITUNG
    Für die Zubereitung der Südtiroler Speckknödel werden, ähnlich wie bei Semmelknödeln, Brot- und Speckwürfel, mit den geschmorten Zwiebeln und dem Mehl gut vermischt. Der Speckknödelteig wird mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit Petersilie oder Schnittlauch verfeinert. Dann die Eier und etwas Milch zum Semmelknödelteig dazugeben und alles zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten. Den Speckknödelteig 10 Minuten ruhen lassen. Dann mit der Hand oder einem Löffel die Knödel mit einem Durchmesser von ca. 6 cm formen, in kochendes Salzwasser geben und ca. 8 bis 10 Minuten köcheln lassen. Die Speckknödel in der Suppe servieren und mit etwas Schnittlauch garnieren.


    Ein Rezept von Herbert Hintner
    Rezept Südtiroler Apfelstrudel
    Zutaten für einen Strudel
    Für den Teig
  • 200 g Butter
  • 100 g Zucker
  • Salz
  • Zitronenschale, abgerieben
  • Bourbonvanille, gemahlen
  • 2 Eier
  • 300 g Weizenmehl, gesiebt

    Für die Füllung
  • 5 Südtiroler Äpfel
  • Biskuit- oder Semmelbrösel
  • Sultaninen
  • Pinienkerne
  • Zimt-Zucker
  • 1 Zitrone, Saft und abgeriebene Schale

    Weiteres
  • 1 Ei, verquirlt

    Zubereitung
    Für den Teig Butter, Zucker, Salz, Zitronenschale, Bourbonvanille, Eier und Mehl verkneten. In Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank ruhen lassen. Für die Füllung Äpfel waschen, schälen und das Kerngehäuse entfernen, klein hacken und mit den restlichen Zutaten gut vermischen. Mürbteig aus dem Kühlschrank nehmen, noch einmal kurz durchkneten und ungefähr 3 mm dick zu einem Quadrat von 25 x 35 cm ausrollen. Die Füllung mittig auf das Teigquadrat geben, die Ränder links und rechts umschlagen und den Teig zusammenfalten. Mit verquirltem Ei bestreichen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
    Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad anbacken, die Temperatur auf 190 Grad reduzieren und den Strudel in ungefähr 40 Minuten fertig backen.

    Tipp
    Sie können den Teig ruhig schon am Vortag zu bereiten.


    Ein Rezept von Konditorei Pupp
  • Infobüro Klausen
    Marktplatz 1
    I-39043 Klausen
    +39 0472 847 424
    info@klausen.it


    Öffnungszeiten:
    Montag - Freitag: 08.30 - 12.30 Uhr und 14.30 - 18.00 Uhr
    Samstag: 09.00 - 12.00 Uhr

    e-mail   Michael Hinteregger  |  Geschäftsführer
    e-mail   Sylvia Pattis  |  Organisation & Verwaltung
    e-mail   Evi Agreiter  |  Projekte & Events
    e-mail   Sophia Clementi  |  Front Office & Social Media
    Infobüro Barbian
    Dorf 9
    I-39040 Barbian
    +39 0471 654 411
    info@barbian.it


    Öffnungszeiten:
    Montag - Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr

    e-mail   Margareth Rabanser   |  Infobüro Barbian
    Infobüro Villanders
    F.-v.-Defregger Gasse 6
    I-39040 Villanders
    +39 0472 843 121
    info@villanders.info

    Öffnungszeiten:
    Montag - Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr

    e-mail   Verena Delueg   |  Infobüro Villanders
    Infos & Anmeldungen
    Tourist Info Feldthurns
    ☎ +39 0472 855 290
    e-mail info@feldthurns.info
    Anfahrt & Parkmöglichkeit | Teilstück 1
    Anfahrt:
    Auf der A 22 – Ausfahrt Brixen/Vahrn - Pustertal
    Ausfahren und weiter nach Neustift.

    Parken:
    In Neustift

    Öffentliche Verkehrsmittel:
    Mit der Bahn bis nach Brixen und mit dem Bus nach Neustift.
    Linie 342 Feldthurns - Brixen Autobhf.
    Linie 320 Brixen - Kloster Neustift
    Besonderheiten am Wegesrand | Teilstück 1
    • Edelkastanien von Vahrn
    • Kirche St. Georg in Vahrn
    • Kirche von St. Cyrill
    • St.-Nikolaus-Kirchlein in Tötschling
    • Schloss Velthurns
    Anfahrt & Parkmöglichkeit | Teilstück 2
    Anfahrt:
    Auf der A 22 – Ausfahrt Klausen/Gröden
    Ausfahren und weiter nach Feldthurns.

    Parken:
    In Feldthurns

    Öffentliche Verkehrsmittel:

    Mit der Bahn bis nach Klausen und mit dem Bus nach Feldthurns
    Linie 342 von Brixen nach Feldthurns
    Linie 343 von Klausen nach Feldthurns
    Anfahrt & Parkmöglichkeit | Teilstück 3
    Anfahrt:
    Auf der A 22 – Ausfahrt Klausen/Gröden

    Parken:
    In Klausen

    Öffentliche Verkehrsmittel:
    Mit internationalen Bahnverbindungen nach Brixen oder Bozen und mit Regionalzügen nach Klausen.
    Linie 346 von Barbian nach Klausen
    Anfahrt & Parkmöglichkeit | Teilstück 4
    Anfahrt:
    Auf der A 22 – Ausfahrt Klausen/Gröden.
    Weiterfahrt über Klausen oder Bozen nach Waidbruck und nach Barbian

    Parken:
    In Barbian (beschränktes Parkangebot)

    Öffentliche Verkehrsmittel:
    Mit internationalen Bahnverbindungen nach Brixen oder Bozen und mit Regionalzügen nach Waidbruck und mit dem Linienbus nach Barbian.

    Bei Etappenziel RITTEN

    Anfahrt:
    Auf der A 22 – Ausfahrt Bozen-Nord.
    Weiterfahrt über Bozen-Rentsch auf den Ritten nach Unterinn oder Lengstein

    Parken:

    In den Rittner Orten

    Öffentliche Verkehrsmittel:

    Mit internationalen Bahnverbindungen nach Bozen und mit der Rittner Seilbahn nach Oberbozen – Klobenstein. Oder mit dem Linienbus nach Unterinn-Klobenstein oder Lengstein.
    Zug Linie 100 Bozen Bhf. bis Waidbruck Bhf.
    Bus Linie 346 Waidbruck Bhf. bis Barbian Dorf

    Weitere Zustiege:
    Seilbahn Linie 161 Ritten, Oberbozen - Bozen, 5 Minuten Fußmarsch bis Bozen Bhf.
    Bus Linie 163 Ritten, Oberbozen - Bozen
    Bus Linie 348 Lengstein - Barbian
    Bus Linie 165 Lengstein - Bozen (Rentsch), Umstieg auf Linie 350 Bozen Rentsch - Waidbruck Bhf.
    Bus Linie 12 Bozen, Runkelstein - Seilbahn Jenesien, Umstieg auf Linie 150 Seilbahn Jenesien - Bozen Bhf.
    Besonderheiten am Wegesrand | Teilstück 4

     

    Anfahrt & Parkmöglichkeit | Teilstück 5
    Anfahrt:
    Auf der A 22 – Ausfahrt Bozen-Nord.
    Weiterfahrt in das Bozner Stadtzentrum

    Parken:
    Parkhäuser in Bozen
    Oder Parkplatz unterhalb der Jenesiener Seilbahn (z.Z. nicht in Betrieb)

    Öffentliche Verkehrsmittel:
    Mit internationalen Bahnverbindungen nach Bozen und mit dem Linienbus SASA zur Jenesiener Seilbahn oder Schloss Runkelstein.
    Zug Linie 200 Terlan bis Bozen / Vilpian bis Bozen
    Besonderheiten am Wegesrand | Teilstück 5
    • Schloss Runkelstein
    • Erdypramiden Ritten
    • Burgruine Greifenstein
    • Stadt Bozen
    Langlaufloipe Villanderer Alm
    Start: Parkplatz Gasserhütte
    Länge: 6,5 km
    Schwierigkeit: mittel
    Skiverleih: Gasserhütte
    Einkehrmöglichkeiten: Gasserhütte, Rinderplatzhütte
    Langlaufloipe Villanderer Alm & Rittner Horn
    Start: Mair in Plun Hütte
    Ankunft: Schwarzenseespitze Rittner Horn - Bergstation Seilbahn
    Länge: 9,5 km
    Schwierigkeit: mittel
    Skiverleih: Gasserhütte
    Einkehrmöglichkeiten: Mair in Plun, Feltuner Hütte, Unterhornhaus
    Langlaufloipen in der näheren Umgebung
    Villnöss: 26 km
    Seiser Alm: 60 km
    Gröden: 116 km
    Rittner Horn: 35 km
    Winterwandern mit Rodelmöglichkeit - Villanderer Alm
    Start: Rinderplatzhütte 1.799 m
    Ziel: Gasserhütte 1.744 m
    Länge: 700 m
    Schwierigkeit: einfach
    Einkehrmöglichkeiten: Rinderplatz Hütte, Gasserhütte
    Anfahrt: Villanders - Villanderer Alm - Parkplatz Gasserhütte

    Start: Stöfflhütte 2.057 m
    Ziel: Gasserhütte 1.744 m
    Länge: 5 km
    Schwierigkeit: einfach
    Einkehrmöglichkeiten: Stöfflhütte, Rinderplatz Hütte, Mair in Plun Hütte, Gasserhütte
    Anfahrt: Villanders - Villanderer Alm - Parkplatz Gasserhütte

    Start: Mair in Plun 1.860 m
    Ziel: Gasserhütte 1.744 m
    Länge: 1,5 km
    Schwierigkeit: einfach
    Einkehrmöglichkeiten: Mair in Plun Hütte, Gasserhütte
    Anfahrt: Villanders - Villanderer Alm - Parkplatz Gasserhütte
    Rodelbahnen - Feldthurner & Latzfonser Almen
    Naturrodelbahn Lahnwiesen

    Start: Lahnwiesen 1.565 m
    Ziel: Steineben 1.455 m
    Länge: 900 m
    Schwierigkeit: mittel
    Einkehrmöglichkeiten: Jausenstation Steineben
    Anfahrt: Feldthurns - Latzfons - Steineben
    Öffnungszeiten | Kirchen und Kloster Säben
    1. Schloss Branzoll: privat, nicht zu besichtigen
    2. Gnadenkapelle, Marienwallfahrt: täglich von 08:00 bis 17:00 Uhr geöffnet, freier Zutritt
    3. Liebfrauenkirche: im Inneren liegt eine archäologische und geschichtliche Dokumentation auf, freier Zutritt.
      Öffnungszeiten: Juli bis Oktober: Dienstag von 14:00 bis 17:00 Uhr
    4. Klosterkirche: aktuell geschlossen
    5. Heilig Kreuzkirche: Täglich von 08:00 bis 17:00 geöffnet, freier Zutritt. Im Inneren liegt eine archäologische und geschichtliche Dokumentation auf.
    6. Kloster: aktuell nicht zu besichtigen
    Hinweis
    Säben ist nur zu Fuß erreichbar, entweder über den Kreuzweg (30 Minuten) oder entlang der Promenade (40 Minuten).
    Öffnungszeiten & Preise Museum
    Ende März bis Ende Oktober
    Dienstag - Samstag: 09:30 - 12:00 Uhr & 15:30 - 18:00 Uhr
    Sonntag, Montag & Feiertage geschlossen

    Preise:
    4,00 € Erwachsene
    2,50 € Gruppen ab 8 Personen, Senioren (ab 60 Jahre)
    1,50 € Jugendliche (8-18 Jahre), Studenten
    8,00 € Familien
    Kostenlos für Schüler & Inhaber KlausenCard

    Nur Sonderausstellung oder Kapuzinerkirche:
    2,50 € Erwachsene, Inhaber Kulturpass
    Kontakt Stadtmuseum
    Stadtmuseum Klausen
    Ex-Kapuzinerkloster, Frag 1
    39043 Klausen
    T +39 0472 846148

    museum@klausen-bz.it
    www.museumklausenchiusa.it
    Wegbeschreibung Dürerstein
    Start bei der Pfarrkirche Klausen (Parkmöglichkeit am nördlichen Stadteingang oder neben der Feuerwehrhalle), die Andreas-Brücke überqueren und dem Wanderschild Nr. 5 Richtung Albions folgen. Durch die Unterführung Seebegg, dort ist der Dürerstein erstmals ausgeschildert. Der Weg zweigt nach rechts ab und nach wenigen hundert Metern gelangt man zum Aussichtspunkt Dürerstein mit Sitzmöglichkeit, welche zum Verweilen und Genießen einlädt. Rückweg erfolgt auf dem Hinweg.
    Gehzeit: ca. 30 Minunten

    Wandervorschlag: nach Lajen oder über Albions zum Ansitz Lusenegg

     

    Wegeschreibung
    Barbianer Wasserfälle — Vom Barbianer Dorfplatz aus wandern wir Richtung Saubach bis zum Haus Urban (Ortsende). Dort biegen wir nach rechts in den Weg mit der blau weißen Markierung (Wasserfallweg) ein und folgen diesem, bis wir die Almstraßen erreichen. Auf dieser gehen wir kurz aufwärts bis zu nächsten Kurve. Dort zweigen wir nach links ab und erreichen auf einem wieder nach links führenden Steig den unteren Wasserfall (Gehzeit: 1 Stunde). Auf steilem, stufenreichem Pfad wandern wir weiter bis zum oberen Wasserfall (1110 m - gutes Schuhwerk erforderlich). Auf dem Rückweg folgt man der Markierung 6 rechts abwärts, vorbei am Hof Stich-Flatsch, hier rechts auf Markierung 6A am Sägewerk vorbei und auf dem "Wasserfallweg" bis nach Barbian Dorf.

    Gehzeit: ca. 2,5 Stunden

    Öffnungszeiten & Preise
    Geöffnet April bis November

    ELISABETHSTOLLEN
    Führungen
    • Dienstag und Donnerstag um 10:30 und 14:30 Uhr
    • Sonntag um 10:30 Uhr
    • Treffpunkt beim Elisabethstollen
    • Dauer: ca. 1,5 h

    Preise
    • 9,00 € Erwachsene
    • 4,00 € Kinder und Schüler von 6 bis 15 Jahren
    • 20,00 € Familien
    • 7,00 € Gruppen ab 15 Personen, Senioren über 65, Oberschüler, Studenten
    • 3,00 € Schulklassen (auf Voranmeldung)
    • Freier Eintritt mit KlausenCard
    • Individuelle Sonderführung mit Voranmeldung (zu jeder Tages und Nachtzeit, auch im Winter): Eintrittspreis € 90,00, von 11-14 Personen je € 9,00, ab 15 Personen € 7,00


    ELISABETH- UND LORENZSTOLLEN
    Führungen
    • im Juli & August mitwochs um 10:30 Uhr
    • Treffpunkt beim Elisabethstollen
    • Dauer: ca. 2,5 h

    Preise
    • 15,00 € Erwachsene
    • 8,00 € Kinder und Schüler von 6 bis 15 Jahren
    • 30,00 € Familien
    • 13,00 € Gruppen ab 15 Personen, Senioren über 65, Oberschüler, Studenten
    • Freier Eintritt mit KlausenCard
    • Individuelle Sonderführung mit Voranmeldung (zu jeder Tages und Nachtzeit auch im Winter): Eintrittspreis € 150,00, von 11-14 Personen je € 15,00, ab 15 Personen € 13,00
    Kontakt Bergwerk Villanders
    Bergwerk Villanders
    Oberland 36
    39040 Villanders
    T +39 345 3115661

    info@bergwerk.it
    www.bergwerk.it
    Programm Biwak Camp

    10. - 15.01.2023

    • 10:00 Uhr Gemeinsamer Treffpunkt beim Parkplatz Gasserhütte
    • 1. Tour: Geführte Schneeschuhwanderung von der Gasserhütte zum Biwak Camp/Stöfflhütte
    • 12:30 Uhr Begrüßungsumtrunk
    • Erklärung und Didaktik, (Sicherheit, Materialkunde, Materialtest)
    • Gemeinsame Jause (in der Stöfflhütte oder im Freien)
    • 15:00 Uhr 2. Tour: Sonnenuntergangwanderung – Geführte Schneeschuhwanderung zum Guflreiteck (2.160m) oder Gampberg (2.148m)
    • 19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen in der Stöfflhütte (Getränke separat)
    • Übernachtung im Biwak Camp in 2er Zelten oder je nach Schneelage in Iglus (oder Hütte) - „Übernachtungs-Diplom“
    • 8:30 Uhr Frühstück und anschließend Schneeschuhwanderung zur Gasserhütte

    Für ZWEI-Nächtiger:
    9:00 Uhr Geführte Schneeschuhwanderung zum Jocherer Berg (2.390m) oder zur St. Kassianspitze (2.581m)
    Anmeldung & Preise
    INFOS & ANMELDUNG
    Tourist Info Klausen
    Marktplatz 1
    I-39043 Klausen
    T+39 0472 847 424
    info@klausen.it


    PREISE
    Preis pro Übernachtung pro Person:
    130 € inkl. aller oben angeführten Leistungen und zzgl.:
  • 24h Betreuung durch das Team
  • Nutzung aller Anlagen der Stöfflhütte
  • Zelte, Schlafsäcke und Schlafunterlagen


  • WEITERE INFOS
  • Das Paket ist ab einer Übernachtung und pro Person buchbar
  • Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen
  • Sonntag und Montag abends sind keine Übernachtungen im Biwak möglich
  • Packliste
    • Schneeschuhe und Stöcke (können bei Bedarf ausgeliehen werden)
    • Funktions- oder Ski Jacke
    • Softshelljacke
    • Trekking - oder Skihose
    • Fleece/Isolationsjacke
    • evtl. Daunenjacke
    • Mütze oder Stirnband
    • Handschuhe
    • Rucksack
    • Trinkflaschen
    • Stirnlampe
    Programm Skisafari
    Montag:
  • Skifahren in Gröden/St. Christina*
  • Geführte Schneeschuhwanderung auf der Villanderer Alm (Rückfahrt um 15:00 Uhr)

    Dienstag:
  • Skifahren auf der Seiser Alm
  • Geführte Winterwanderung auf dem Rittner Horn (Rückfahrt um 15:30 Uhr)

    Mittwoch:
  • Skifahren in Gröden/Wolkenstein*
  • Skifahren im Dolomitental Villnöss (5,00 € p.P., kostenlos mit Klausen Card)
  • Geführte Schneeschuhwanderung in Villnöss (10,00 € p. P., kostenlos mit Klausen Card) (Rückfahrt Villnöss um 15:30 Uhr)

    Donnerstag:
  • Skifahren auf der Seiser Alm
  • Geführte Schneeschuhwanderung auf der Seiser Alm

    Freitag:
  • Skifahren in Gröden/St. Christina*
  • Geführte Schneeschuhwanderung auf der Feldthurner Alm (Rückfahrt um 15:00 Uhr)

    Samstag:
  • Skifahren auf der Plose

    Sonntag:
  • Skifahren in Gröden/St. Christina* (5,00 € p.P, kostenlos mit Klausen Card)
  • Fahrplan Winterbus
    Programm Sabiona

    Eisacktaler Weißweinfestival SABIONA22
    28.05.2022
    17:00 - 24:00 Uhr
    Klausen


    Eintritt zur Sortenverkostung: 25 €

    Rebsorten:

    • Müller Thurgau
    • Grüner Veltliner
    • Riesling
    • Kerner
    • Sylvaner
    • Gewürztraminer
    • Pinot Grigio/Weissburgunder/Sauvignon/Cuvée

     

    Flyer SabionA22

    Programm 10. Barbianer Zwetschkenmeile

    3. September 2022

    13:00 - 18:00 Uhr

    • Köstlichkeiten von der Barbianer Zwetschke unter dem schiefen Turm von Barbian
    • Flotte Musik
    • Kinderanimation mit Clown & Schminkecke
    • Verschiedene Barbianer Standlan
    Kulinarische Zwetschkenwochen | Teilnehmende Betriebe

    Kulinarische Zwetschkenwochen vom 3. bis 18. September 2022 in folgenden Betrieben: 

    Programm Keschtniglwochen
    Download Programm

    HIGHLIGHTS
    Freitag, 14. Oktober 2022

    20.00 Uhr: Entzündung des Kastanienfeuers mit Trommlern am Silvius-Magnago-Platz. Mit Kastanienbraten und musikalischer Umrahmung.

    Samstag, 15. Oktober 2022
    10.00 Uhr: „Törggelemarkt“ im Schlossgarten Velthurns mit hausgemachten Spezialitäten von den Bäuerinnen, Bauern und der Bauernjugend sowie feierliche Eröffnung der 25. Keschtniglwochen um 10.30 Uhr.

    Samstag, 29. Oktober 2022
    10.00 Uhr: „Nigl-Markt“ entlang der Feldthurner Dorfgasse mit Vorführungen von traditionellem bäuerlichem Handwerk. Es erwarten euch Spezialitäten aus der bäuerlichen Küche und dem Weinkeller sowie frisch gebratene Kastanien und hofeigene Produkte.

    Sonntag, 30. Oktober 2022
    09.00 Uhr: Dankgottesdienst in der Pfarrkirche Feldthurns.
    10.00 - 18.00 Uhr: „Keschtnigl-Sunntig“ – großes Kastanienfest:
    Törggelen entlang der Feldthurner Dorfgasse mit einheimischen Spezialitäten aus Küche und Keller sowie frisch gebratenen Kastanien. Für Unterhaltung sorgen die Musikgruppen „Feldthurner Tanzlmusig“ und „Hopfenmusig“ sowie die Garner Schuhplattler. Zudem Vorführungen von traditionellem bäuerlichem Handwerk mit Markt.
    Für die Kleinen gibt es ein Kinderprogramm von 11.00 – 15.30 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Jugenddienst Untereisacktal (bei Schlechtwetter: Laurentiussaal)

    Samstag, 05. November 2022
    16.00 Uhr: Keschtn & Kerner
    Verkostungsmeile mit verschiedenen Kerner, kleinen Kastanienhäppchen und anschließendem Chill-out.
    Treffpunkt im Castaneum Feldthurns.
    Preis: 25,00 € pro Person


    WANDERN & GENUSS
    Sonntag, 16. & 23. Oktober & 6. November 2022
    ab 11.00 Uhr: „Kastanien am Keschtnweg“: Kastanienbauern bieten am Feldthurner Keschtnweg Kastanien, Geschmackvolles aus dem Weinkeller und hofeigene Produkte und kleine Gerichte an. Einkehr: Landgasthof Wöhrmaurer, Laurentiuskirche, Radoarhof, Moar in Guln, Gasthaus St. Valentin

    Montag, 17. & 24 & 31. Oktober 2022
    *13.00 Uhr: Kastanienland beim Moar in Guln. Kastaniensammeln selbst erleben und anschließend nur zum halben Preis bei Martina & Erwin kaufen.

    Mittwoch, 19. & 26. Oktober & 2. November 2022
    *10.00 Uhr: Geführte Törggelewanderungen mit Einkehr im Buschenschank.
    Treffpunkt beim Infobüro Feldthurns. Rückkehr um ca. 16.00 Uhr. Preis: Kostenlose Wanderung (exklusive Konsumation)

    Donnerstag, 20. & 27. Oktober 2022
    *15.00 Uhr: Keschtnbraten erleben: Herbert Kerschbaumer erklärt, wie man richtig Kastanien sammelt, ritzt und brät mit anschließender Verkostung der Kastanien.
    Treffpunkt beim Thalerhof Feldthurns. 
    Dauer: ca. 2h
    Preis: 10,00 € pro Person

    Freitag, 21. Oktober 2022
    *09.00 Uhr: Wein, Wandern, Kastaniengenuss - Geführte Genusswanderung ab Brixen:
    Wanderung über den „Keschtnweg“ nach Feldthurns mit Verkostung von Kastaniengerichten und Weinbegleitung in zwei typischen Gastlokalen.
    Treffpunkt beim Infobüro Brixen
    Gehzeit: 3 – 3,5h
    Preis: Kostenlose Wanderung (exklusive Konsumation).

    Freitag, 28. Oktober & 4. November 2022
    *10.00 Uhr: „Wein, Wandern, Kastaniengenuss“ - Geführte Genusswanderung Feldthurns:
    Rundwanderung mit Verkostung traditioneller Gerichte bei Feldthurner Einkehrten und abschließendem Kastanienbraten.
    Treffpunkt beim Infobüro Feldthurns
    Gehzeit: 2,5 - 3h
    Rückkehr um ca. 16.00 Uhr.
    Preis: Kostenlose Wanderung (exklusive Konsumation).


    FÜR UNSERE KLEINEN
    Donnerstag, 03. November 2022
    *14.00 Uhr: Kinderkeschtnwanderung
    Zusammen in den Keschtnwald wandern, Geschichten erzählen und am offenen Feuer Kastanienbraten
    Treffpunkt beim Schloss Velthurns
    Preis: 5,00 € pro Person

    *Anmeldung erforderlich
    Info Green Event
    Öffnungszeiten & Preise
    15. März bis Mitte November 2022
    10:00 - 17:00 Uhr
    Montag geschlossen

    Preise (mit Führung)
    6,00 € Einzelperson
    12,00 € Familienkarte (Eltern und Kinder bis 14 Jahren) - 6,00 € (1 Elternteil und Kinder bis 14 Jahren)
    3,50 € Jugendliche bis 18 Jahren und Studenten
    5,00 € Gruppen ab 15 Personen / Senioren ab 65 Jahren
    2,00 € Schulklassen (Grund-, Mittel-, Berufs und Oberschulen)
    Kinder bis 6 Jahren frei sowie KlausenCard-Besitzer bzw. museumobilCard-Besitzer
    Kontakt Schloss Velthurns
    Schloss Velthurns
    Dorf 1
    I-39040 Feldthurns (BZ)
    T +39 0472 855525

    info@schlossvelthurns.it
    www.schlossvelthurns.it
    Öffnungszeiten & Preise
    Besichtigung nur mit Führung von Gründonnerstag (Donnerstag vor Ostern) bis Ende Oktober um 11:00, 14:00 und 15:00 Uhr, im Juli und August auch Führungen um 12:00 und um 16:00 Uhr. Montag geschlossen.

    Eintrittspreise Trostburg (inkl. Führung)
    8,00 € Erwachsene 
    6,00 € Studenten, Senioren (ab 65 J.), Gruppen 6,00 €
    5,00 € Kinder (6-14 J.) 5,00 €
    3,50 € Kindergruppen 3,50 €
    kostenlos mit KlausenCard und museumobilCard

    Der Rundgang durch die Schauräume dauert etwa 40-50 Minuten.
    Es empfiehlt sich, Gruppen anzumelden.
    Kontakt Trostburg
    Trostburg 
    Burgfriedenstraße 22
    I-39040 Waidbruck

    T +39 0471 654401
    Öffnungszeiten & Preise
    Anfang Juni bis Ende September
    Freitags von 20:30 - 22:00 Uhr
    Gruppen (ab 10 Personen) auch außerhalb der Öffnungszeiten auf Anmeldung
    Außerdem wird der Archeoparc im Rahmen der Dorfführung dienstags (3.05 - 25.10.2022) ab 17:00 Uhr besucht.


    Eintrittspreise
    3,00 € Erwachsene
    1,00 € Kinder zwischen 6 und 14 Jahren
    freier Eintritt für Kinder unter 6 Jahren & Inhaber KlausenCard
    2,00 € (pro Person) für Gruppen mit mindestens 10 Personen

    Kontakt Archeoparc Villanders
    Archeoparc Villanders
    Defregger-Gasse 6
    39040 Villanders
    T +39 0472 843121

    www.archeo.bergwerk.it
    info@villanders.info
    Törggelewanderungen in Klausen
    Ausgangspunkt: Klausen
    Markierung: Keschtnweg, 1B, 3, 3A
    Gehzeit: 4 Stunden

    Rundwanderung am Sonnenhang von Leitach, wo der Wein wächst; mehrere typische Törggelestuben entlang der Wanderung. Von Klausen über die Säbener Promenade zum Weiler Pardell. Beim Gasthof Huber rechts halten, der Markierung 1B folgen und dann auf dem Weg Nr.3 talwärts laufen. Am Hienghof vorbei der Markierung 3A folgend kommt man über den Wanderweg zum Spitalerhof und zurück nach Klausen.
    Törggelewanderungen in Barbian
    Ausgangspunkt: Dorfzentrum Barbian
    Markierung: 3, Radweg, 8A, 5, 11A, 11B
    Gehzeit: 4 Stunden

    Vom Dorfzentrum steigt man über den Weg Nr. 3 vorbei am Gostnerhof Richtung Waidbruck ab. Von dort wandert man über den Fahrradweg nach Kollmann. Kurz oberhalb des Dorfes erreicht man über Weg Nr. 8A den Reatlhof. Der Markierung Nr. 5 folgend geht es von Kollmann zurück nach Barbian, von wo aus man Weg Nr. 11A und 11B folgend, noch einen Abstecher zum Unteraichnerhof machen kann. Die Wanderung kann auch von Waidbruck aus in beide Richtungen gestartet werden.
    Törggelewanderungen in Feldthurns
    Ausgangspunkt: Dorfzentrum Feldthurns
    Markierung: Keschtnweg, 1
    Gehzeit: 2 Stunden

    Vom Dorfzentrum wandert man in nordöstliche Richtung längs der Hauptstraße nach Tschiffnon bis zum Gasthof Wöhrmaurer. Von dort geht es auf dem Keschtnweg zurück ins Dorf, vorbei am Antoniuskirchl und weiter bis zum Ansitz Moar zu Viersch (863 m). Von dort weiter zum Huber in Pardell (775 m) und der Markierung 1 folgend Richtung Kloster Säben (740 m), von wo man nach Klausen (520 m) absteigen kann.
    Törggelewanderungen in Villanders
    Ausgangspunkt: Klausen oder Villanders
    Markierung: 4, 4A, 4B, 4A, 4
    Gehzeit: 2 Stunden 40 Minuten

    Es kann im Dorfkern von Villanders, in St. Valentin, aber auch in Sauders gestartet werden und ist als „Törggelesteig“ ausgeschildert. Die klassische Route beginnt jedoch in Klausen mit Weg Nr. 4 Richtung Villanders über den alten Verbindungsweg beider Orte. Trifft man auf den Törggelesteig, geht man den Rundweg am besten links weiter, unter Villanders vorbei nach Sauders, dann hinauf nach Villanders, um von dort wieder auf Weg Nr. 4 abzusteigen und die Rundwanderung zu beschließen.
    Eisacktal
    Wipptal
    • Festung Franzensfeste, Franzensfeste
    • Multschermuseum und Stadtmuseum Sterzing, Sterzing
    • Schloss Wolfsthurn – Landesmuseum für Jagd- und Fischerei, Ratschings/Mareit
    • Landesmuseum Bergbau – Standort Ridnaun, Maiern (Ridnaun)
    Bozen, Salten & Schlern
    • Messner Mountain Museum Firmian, Bozen
    • Südtiroler Archäologiemuseum, Bozen (ganzjährig geöffnet)
    • Naturmuseum Südtirol, Bozen (ganzjährig geöffnet)
    • Museion - Museum für moderne und zeitgenössische Kunst, Bozen (ganzjährig geöffnet)
    • Merkantilmuseum, Bozen (ganzjährig geöffnet)
    • Domschatzkammer Bozen, Bozen (ganzjährig geöffnet)
    • Schloss Runkelstein, Bozen (ganzjährig geöffnet)
    • Rohrerhaus, Sarnthein
    • Imkereimuseum Plattner Bienenhof, Ritten/Oberbozen
    • Planetarium Südtirol, Karneid
    • Gebietsmuseum Deutschnofen, Deutschnofen (ganzjährig geöffnet)
    • Museum Steinegg, Karneid/Steinegg
    • Schloss Prösels, Völs am Schlern/Prösels (ganzjährig geöffnet)
    • Museum Gröden – Museum Gherdëina, St. Ulrich in Gröden
    Pustertal
    • Capriz – Erlebniskäserei, Vintl (ganzjährig geöffnet)
    • Lodenwelt, Vintl
    • Museum Mansio Sebatum, St. Lorenzen (ganzjährig geöffnet)
    • Museum Ladin Ciastel de Tor, St. Martin in Thurn
    • Museum Ladin Ursus ladinicus, St. Kassian
    • Stadtmuseum Bruneck, Bruneck (ganzjährig geöffnet)
    • Messner Mountain Museum Ripa, Bruneck
    • Messner Mountain Museum Corones, Kronplatz/Enneberg
    • LUMEN – Museum für Bergfotografie, Kronplatz, Enneberg
    • Südtiroler Volkskundemuseum, Bruneck/Dietenheim
    • Feuerwehrhelmmuseum, Gais (ganzjährig geöffnet)
    • Magie des Wassers, Mühlwald/Lappach
    • Burg Taufers, Sand in Taufers (ganzjährig geöffnet)
    • Volkskunst- und Krippenmuseum Maranatha, Luttach im Ahrntal (ganzjährig geöffnet)
    • Mineralienmuseum Kirchler, St. Johann im Ahrntal (ganzjährig geöffnet)
    • Landesmuseum Bergbau – Standort Steinhaus, Ahrntal
    • Landesmuseum Bergbau – Standort Prettau, Ahrntal
    • Fremdenverkehrsmuseum Hochpustertal, Niederdorf
    • Stiftsmuseum Innichen (Sitze Kornkasten + Franziskanerkloster), Innichen
    • Dolomythos, Innichen (ganzjährig geöffnet)
    Überetsch & Unterland
    • Museum Schloss-Moos-Schulthaus, Eppan
    • Burg Hocheppan, Eppan
    • Südtiroler Weinmuseum, Kaltern
    • Hoamet-Tramin Museum, Tramin
    • Museum Zeitreise Mensch, Kurtatsch (ganzjährig geöffnet)
    • Besucherzentrum GEOPARC Bletterbach mit GEOMuseum Radein, Aldein/Radein
    Meran & Burggrafenamt
    • Prokulus Museum, Naturns
    • Eisenbahnwelt, Partschins/Rabland
    • Schreibmaschinenmuseum Peter Mitterhofer, Partschins
    • K. u. k. Museum Bad Egart, Partschins
    • Schloss Tirol - Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte, Dorf Tirol
    • Landwirtschaftsmuseum Brunnenburg, Dorf Tirol
    • MuseumPasseier - Andreas Hofer, St. Leonhard in Passeier
    • Jaufenburg, St. Leonhard in Passeier
    • Bunker Mooseum, Moos in Passeier
    • Frauenmuseum, Meran (ganzjährig geöffnet)
    • Palais Mamming Museum, Meran
    • Landesfürstliche Burg, Meran
    • Kunst Meran, Meran (ganzjährig geöffnet)
    • Weinbaumuseum Schloss Rametz, Meran (ganzjährig geöffnet)
    • Erlebnis Kränzelhof, Tscherms
    • Südtiroler Obstbaumuseum, Lana
    • Ultner Talmuseum, St. Nikolaus in Ulten
    • Dokumentationszentrum Culten, Ulten
    • Gampen Bunker, Unsere Liebe Frau im Walde/Sankt Felix
    Vinschgau
    • Museum Benediktinerstift Marienberg, Mals
    • Kirchtorturm Paul Flora, Glurns
    • Schludernser Torturm, Glurns
    • Vintschger Museum, Schluderns
    • Messner Mountain Museum Ortles, Sulden
    • Messner Mountain Museum Juval, Kastelbell
    • AarcheoParc Schnalstal, Schnals/Unser Frau
    • Klostermuseum Müstair, St. Johann in Müstair (CH) (ganzjährig geöffnet)
    Villanderer Alm
    Schaubrennerei bei der Marzuner Schupfe
    geöffnet von Juni - Oktober (jeden Montag geführte Wanderung auf der Villanderer Alm mit Besichtigung der Schaubrennerei)

    Wanderung zur Schaubrennerei:
    Parkplatz Gasserhütte - Latschenweg (Marzuner Schupfe)
    Gehzeit ca. 45 Minuten

    Infos:
    T +39 0472 843 121
    info@villanders.info
    Barbianer Alm
    Schaubrennerei geöffnet von Mai - Oktober (Führungen mittwochs)

    Wanderung zur Schaubrennerei:
    Huberkreuz - Nr. 4 Richtung Oberhorn - Nr. 15 Richtung Unterhorn
    Die Schaubrennerei befindet sich nach der kleinen Brücke, die den Kaserbach überquert, auf der linken Seite. 
    Gehzeit ca. 40 Minuten

    Infos:
    Meinrad Rabensteiner (Rasler Hof)
    T + 39 328 892 6205
    Montag | Best of Trails Plose
    24.05. bis 01.11.2021

    Die einheimischen Guides von Plose Bike kennen das hiesige Trailnetz wie ihre Westentasche und ganz ehrlich: Mountainbiken macht einfach noch mehr Spaß, wenn man sich dem Flow hingibt und einem die besten Trails zu Füßen liegen. Beim Best of Trails Special zeigen euch Michi Gostner und seine Guides die 3 besten Trails der Region.

    Dabei bringt euch das Shuttle bzw. die Kabinenbahn bequem zum Ausgangspunkt der Tour. Flowige Trails, ruppige Wege und ein dickes Grinsen im Gesicht warten auf euch.
    Ausrüstungspflicht: Helm (evtl. auch Fullface), Knie- und Ellebogenschoner, Rückenprotektor empfohlen.
    • STS: S2 (je nach Gruppe auch S3 möglich)
    • Kondition: 3/5
    • Tm: 2500 - 3000 m

    Start Shuttle: Brixen Parkplatz Max - Sportzone
    Süd 09.40 Uhr (kostenlose Parkmöglichkeit)
    Hinweis: Das Ticket für die Aufstiegsanlagen ist nicht inkludiert. 
    Dienstag | bike the Dolomites Villnöss
    18.05. bis 26.10.2021

    Spektakuläres Panorama, einzigartige Natur, urige Almhütten, dein Bike und du. Klingt nach einem ziemlich perfekten Urlaubstag, oder? Die eMountainbike Tour im Dolomitental Villnöss startet in der Ortschaft St. Peter/Pizack, von wo aus es Richtung St. Magdalena geht. Von dort fahren wir leicht ansteigend zu den urigen Almhütten, die uns am Fuße der Villnösser Geisler - einem der schönsten Plätze des UNESCO Welterbes Dolomiten - zur Einkehr laden. Über abwechslungsreiche Trails und über Panoramawege geht es abschließend wieder zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

    • STS: S1
    • Kondition: 3/5
    • Hm: ca. 1450
    • Km: ca. 30
    • eMTB Tour, Ganztagestour

    Start Shuttle: Brixen: Parkplatz Sportzone Süd
    09.40 (kostenlose Parkmöglichkeit), Klausen: Tourist Info 10.00 Uhr, Villnöss: Pizack 10.30 Uhr
    Donnerstag | Feldthurner Almentour
    13.05 - 28.10.2021

    Die Feldthurner Almentour ist ideal für all jene, die gerne Höhenmeter aus eigener Kraft bewältigen und sich mit einer abwechslungsreichen Abfahrt belohnen möchten. Wir radeln auf Forststraßen zur Klausner Hütte, wo wir uns erfrischen können. Mit genialem Ausblick auf die Geislerspitzen, die zum UNESCO Welterbe Dolomiten gehören, geht es weiter bis uns abwechslungsreiche Forstwege und Trails, die je nach Fahrkenntnissen der Gruppe gewählt werden, zurück zum Ausgangspunkt bringen.

    • Trail STS: S1 – S2
    • Kondition: 3/5
    • Hm: ca. 800
    • Km: ca. 20
    • Cross Country Tour, Ganztagestour

    Start Shuttle: Brixen: Parkplatz Sportzone Süd
    09.40 (kostenlose Parkmöglichkeit), Klausen: Tourist Info 10.00 Uhr,
    Freitag | Stoanamandl
    Gipfeltour mit Trailgarantie
    Die Tour zum Stoanamandl gehört auf die BucketList eines jeden passionierten Mountainbikers! Von Brixen bzw. Natz aus geht es mit dem Shuttle nach Spinges, von wo aus wir auf einer stetig ansteigenden Forststraße die meisten Höhenmeter hinter uns lassen und uns in einer urigen Almhütte stärken. Nach einem weiteren kurzen gemütlichen Anstieg erreichen wir den Gipfel Stoanamandl, wo ein 360° Rundumblick die anstrengende Auffahrt vergessen lässt. Nun beginnt eine endlos scheinende Trailabfahrt, die uns über teils flowige teils sehr ruppige Waldwege aber auch Forststraßen zurück zum Ausgangspunkt der Tour bringt.

    • STS: S2
    • Kondition: 3/5
    • Hm: zirka 900 hm (up), zirka 1500 m (down)
    • Km: zirka 30 km
    • Cross Country Tour mit Trailgarantie, Ganztagestour

    Start Shuttle: Brixen: Parkplatz Max - Sportzone Süd 09.40 Uhr (kostenlose Parkmöglichkeit),
    Natz-Schabs: Feuerwehrhalle Schabs 10.00 Uhr
    Samstag | Sellaronda
    Pures Ridervergnügen 
    12.06.2020 bis 18.09.2021


    Unsere Guides nehmen die Organisation dieser Enduro-Tour in die Hand und erkunden mit euch die Sellagruppe, welche bekannt für ihre Bilderbuch-Landschaft ist. Eine gute Körperfitness gemischt mit Agilität und Erfahrung sind bei dieser Tour ausschlaggebend. Zwar erledigen die Bergbahnen die meisten Anstiege, aber Achtung: Die knapp 4.000 Tiefenmeter haben es durchaus in sich; wer sich also für diese Route entscheidet sollte mindestens S2 Trails problemlos meistern und auch vor S3 Passagen nicht zurückschrecken.

    • STS: S0 – S3
    • Kondition: 4/5
    • Hm: ca. 440
    • Tiefenmeter: ca. 3.900
    • Km: ca. 58
    • Enduro Tour

    Start Shuttle: Brixen: Sportzone Süd 07.40 Uhr
    (kostenlose Parkmöglichkeit), Klausen: Tourist Info 08.00 Uhr
    Hinweis: Das Ticket für die Aufstiegsanlagen der Sellaronda MTB Track Tour nicht inklusive (47,00 €)
    Sonntag | Brixen Bikepark
    Fahrtechnikkurs im Brixen Bikepark 
    06.06. bis 03.10.2021


    Beginner-Session (9 – 12 Uhr)
    Richtiges Biken will gelernt sein und ist der Schlüssel für Sicherheit und Spaß auf dem Trail. In unserem Fahrtechnikkurs für Anfänger vermitteln wir dir die Basics, nämlich richtiges Schalten, Auf- und Absteigen im Gelände, die korrekte Position und das Wichtigste: Balance.
    Treffpunkt: Talstation Plose Kabinenbahn, 9 Uhr

    Advanced-Session (14 - 17 Uhr)
    Mit Technikübungen perfektionieren wir dein Können auf dem Bike. Ob auf Naturtrails oder im Bikepark, wir zeigen dir, wie du Kehren sauber und im Flow nimmst, ohne Risiko und Absteigen. Weiters perfektionieren wir deine Bremstechnik und zeigen dir Tricks, damit Airtime garantiert ist und du Hindernisse gekonnt und easy überwindest.
    Treffpunkt: Talstation Plose Kabinenbahn, 14.00 Uhr

    Preis: 25 € (Partnerbetriebe), 40 €
    Hinweis: Das Ticket für die Aufstiegsanlagen ist nicht inkludiert
    Anmeldung & Preise
    Anmeldung bei Plose Bike
    info@plosebike.com
    +39 339 64 45 548
    www.plosebike.com
    oder in deinem Bike-Partnerhotel!

    Preis (inkl. Shuttle)
    40,00 € für Gäste unserer Bike-Partnerbetriebe, andernfalls 60,00 €.
    Techniktraining Bikepark (1/2 Tag): 25 € für Gäste unserer Bike-Partnerbetriebe, andernfalls 40 €.
    Ein Leih-Bike ist im Preis nicht inkludiert; Plose Bike ist bei der Organisation eines passenden Leihbikes gerne behilflich.
    Lifttickets sind im Preis nicht enthalten.

    Alle Toure können mit MTB's oder eMTB's gefahren werden. Für alle Touren sind MTB-Grundkenntnisse erforderlich (min. S1 Niveau).
    Wasserfall & Dreikirchen
    Start und Ziel der Tour: Barbian, Dorfzentrum
    Dauer: 4:00 h
    Strecke: 8,6 km
    Höhenmeter: 560 hm
    Max. Höhe: 1.353 m

    Wegverlauf
    Der Weg zu den Barbianer Wasserfällen startet in Barbian im Dorfzentrum (Einkehrmöglichkeit). Auf dem Wasserfallweg geht es zunächst zum Unteren und dann zum Oberen Wasserfall. Auf Weg 34 und 27 dann nach Briol (Einkehrmöglichkeit). Weiter nach Bad Dreikirchen (Einkehrmöglichkeit) auf Weg 4. Der Rückweg nach Barbian erfolgt zuerst auf Weg Nr. 6, der dann in den Weg Nr. 3 abzweigt. Über die Dorfstraße zum Ausgangspunkt zurück.
    Die Attraktion dieser Wanderung sind natürlich die spektakulären Barbianer Wasserfälle. In mehreren Kaskaden stürzen sie insgesamt 200 Meter in die Tiefe. Aber auch sonst gibt es entlang des Weges einiges zu sehen, z. B. den schiefen Turm der Kirche von Barbian.
    Wer sich für Architektur interessiert, wird am Gasthof Briol seine Freude haben, ist er doch ein erstaunliches Beispiel neuer Sachlichkeit inmitten der Alpen. Der Künstler Hubert Lanzinger hat hier aus einem ehemaligen Schutzhaus ein Gesamtkunstwerk geschaffen, in dem man auch Wohnen und Speisen kann.
    Nicht unerwähnt sollte auch Dreikirchen bleiben, ist es doch ein besonders interessantes bauliches Ensemble, errichtet an der Stelle eines antiken Quellheiligtums.

    Rundwanderung Villanderer Berg
    Wegbeschreibung
    Vom Parkplatz Saltnerstein folgt man dem Wanderweg bis zur Mair in Plun Alm, gemütlich geht es nun bergauf auf den Gasteiger Sattel. Oben angekommen biegt man nach Rechts auf den Weg 3 ein. Dieser führt nun über weite Wiesen in einen wunderschönen Kessel. Allein dieser vor Pflanzen wild wuchernder Kessel rechtfertigt den etwas längeren Weg. Etwas steiler geht es nun an einem kleinen Wasserfall vorbei empor, oben angekommen eröffnet sich einem der Blick auf die Sarner Scharte und das Sarner-Schart-Biwak.
    Man wandert nun über eine Ebene auf die Scharte zu, rechts am Grat erkennt man jetzt auch das Gipfelkreuz des Villanderer Bergs. Oben über einen steilen Anstieg an der Scharte angekommen kann man nun auch einen Blick auf das darunterliegende Sarntal riskieren.
    Ein kleiner steiler Anstieg ist noch zu überwinden, schon hat man das erste Ziel erreicht, das Gipfelkreuz der Sarner Scharte (2460 m). Das eigentliche Ziel lässt noch etwas auf sich warten, dazu lässt man das Gipfelkreuz hinter sich, wandert einige Höhenmeter bergab um nun den Endspurt zum Gipfelkreuz des Villanderer Bergs in Angriff zu nehmen. Der Weg zweigt weiter oben etwas unscheinbar nach links zum Gipfel ab, diese Abzweigung kann man leicht übersehen.
    Für den Abstieg wandert man vom Gipfel aus am Weg weiter zum Geografischen Mittelpunkt Südtirols, dieser führt nach einiger Zeit steil zum Totensee hinab. Der Totensee und das dahinterliegende Dolomitenpanorama bilden eine herrliche Kulisse. Vorbei am Totenkirchl geht es nun über die Villanderer Alm zurück zum Parkplatz an der Gasserhütte. 

    Strecke: 17,3 km
    Gehzeit: 5,5 h
    Höhenmeter: 950 
    Zum Totenkirchl
    Wegbeschreibung
    Die leichte, aussichtsreich Wanderung folgt den Kreuzwegstationen (Markierung Nr. 6). Kurz unterhalb des Kirchleins kommt man an der bewirtschafteten Pfroder Alm vorbei.
    In der Nähe des Totenkirchleins liegen auch einige besuchenswerte Bergseen, und zwar auf der Sarner Seite 10 Minuten unter der Kapelle die drei Schwarzseen mit einem stolleneingang, auf der Villanderer Seite der stattliche Totensee, 15 Minuten ab Kapelle

    Gehzeit: 1,5 h
    Kellerei Eisacktal
    Weingut & Brennerei Spitalerhof
    Weingut & Brennerei Radoar
    Weingut Garlider
    Weingut Zöhlhof
    Weingut Thomas Dorfmann
    Untrum 8
    39040 Feldthurns
    T +39 335 766 7278

    Weingut Röck
    St. Valentin 22
    39040 Villanders
    T +39 0472 847 130

    www.roeck.bz
    info@roeck.bz

    Brennerei Spitalerhof
    Brennerei Pschnickerhof
    Brennerei Radoar
    Pedratz 1
    39040 Feldthurns
    T +39 0472855645

    info@radoar.com
    www.radoar.com
    Bergführer
    Wanderführer
    Martin Reichhalter
    T +39 328 2127680

    Peppi Prader
    T +39 335 5419236

    Marco Zema
    Tel. +39 340 1813637

    Uwe Ringleb
    T +39 335 7015098

    Rosmarie Rabanser Gafriller
    T +39 349 4920358

    Elisabeth Sagmeister Prader
    T +39 335 1245942

    Helena Graf
    T +39 320 2792377

    Sepp Dorfmann
    T +39 339 6575466

    Helmut Holzer
    T +39 328 7392847
    Stadtführer & Reiseleiter
    Sepp Krismer
    T + 39 0472 847046

    Andrea Vitali
    T + 39 338 2404611

    Maria Gall Prader
    T +39 333 5317437

    Uwe Ringleb
    T +39 335 7015098

    Elisabeth Sagmeister Prader
    T +39 335 1245942

    Sepp Dorfmann

    T +39 339 6575466
    Infos Dreikirchen
    Wenn du die Kirchen von innen besichtigen möchtest, frage beim Gasthof Messnerhof (gleich daneben) um den Schlüssel. Führungen nur mit Voranmeldung, Tel. +39 0471 650 059.
    Seilbahn Rittner Horn
    Öffnungszeiten
    • von 18. Dezember 2021 bis 20. März 2022 von 8.30 bis 16.30 Uhr
    • von 14. Mai 2022 bis 6. November 2022 von 9.00 bis 17.30 Uhr, ab 10. Oktober bis 16.30 Uhr
      Wie erreiche ich die Trostburg
      Die Trostburg liegt zwischen Bozen (23 km) und Klausen (6 km) an der Brenneroute durch das untere Eisacktal. Bei der Autofahrt nach Waidbruck muss der Kreisverkehr in Richtung Dorfzentrum verlassen werden. In Waidbruck gibt es einen Bahnhof, Bushaltestellen und auch genügend Parkmöglichkeit nahe der Pfarrkirche. Die Trostburg ist nur zu Fuß erreichbar (Fahrverbot). Das Unternehmen Torggler in Barbian bietet einen Taxidienst an (+39 0471 65 00 04, +39 339 505 0 747 oder +39 335 803 1 621).
      Waidbruck erreichst du auch bequem mit den öffentlichen Verkehrsmittelns Bus oder Zug. 

      Trostburg - Mittelalterlicher Burgweg
      Von der Ortschaft Waidbruck aus ist die am Eingang zum Grödner Tal gelegene Trostburg am bequemsten zu erreichen, zwei Möglichkeiten gibt es:
        1. Vom Oswald-von-Wolkenstein-Platz führt der Trostburgweg, nach ein paar Metern asphaltierten Fahrweges über einen mittelalterlichen Pflasterweg (alte Spurrillen!) durch Laubwald zur Burg. Der Anstieg ist zwar etwas steil, aber das Ziel ist bald erreicht (15-20 Minuten).
        2. Der Burgfrieden-Weg, eine asphaltierte Straße, zweigt ebenfalls von Waidbruck unmittelbar nach dem Ortsfriedhof ab. Der Weg (Fahrverbot nach 500 m) ist bequemer als der erste, doch muss ein längerer Anstieg von etwa 30 Minuten in Kauf genommen werden. Am Wanderweg, der von Kastelruth über Tisens nach Tagusens führt, zweigt kurz vor Tagusens ein ausgeschilderter Feldweg zur Burg talabwärts, etwa 50 Minuten Gehzeit sind hier einzuplanen.

      Für Personen mit Gehbehinderung ist eine Zufahrt zur Burg über den Burgfrieden-Weg möglich, allerdings müssen wir darauf hinweisen, dass die mittelalterliche Bauweise im Allgemeinen, der Wehrbau, der sich die Enge der Gänge und einen verwinkelten Grundriss zu Nutze macht, im Besonderen, kaum Möglichkeiten schafft, die Niveauunterschiede zwischen den Räumlichkeiten auszugleichen. Wir bitten um gütiges Verständnis.

      Taxidienst - Torggler, Barbian +39 0471 65 00 04, +39 339 505 0 747 oder +39 335 803 1 621
      Stadtapotheke Klausen
      Teststationen Brixen
      Programm Snow & Wine

      Samstag, 05. März 2022
      Start: 10:00 Uhr Gasserhütte

      Einkehrstationen:

      • Gasserhütte - Vorspeisen mit Weinbegleitung
      • Mair in Plun - Hauptspeisen mit Weinbegleitung
      • Rinderplatz - Nachspeisen mit Weinbegleitung

       

      Teilnehmende Winzer & Weingüter: 

      • Kellerei Eisacktal
      • Weingut Röckhof
      • Weingut Spitalerhof
      • Weingut Thomas Dorfmann
      • Weingut Zöhlhof
      Birmehl-Sunntig

      02.10.2022

      Der krönende Abschluss vom Birmehlherbst am Sonntag: Hier kostest du auf 11 Stationen regionale Spezialitäten.

      • Verkostung alter Südtiroler Obstsorten
      • Führungen auf dem Birmehlweg (10.30 & 14.00 Uhr in Verdings/Dorfplatz)
      • Schminkecke und Spiele für Kinder
      • Infostand der Jäger
      Ein Erlebnis für die ganze Familie!
      Programm Gassltörggelen

      Samstag, 17. September 2022

      • Festbetrieb: 11:00 - 23:30 Uhr
      • Feierliche Eröffnung mit „Törggele-Festumzug“ ab 15:00 Uhr mit Start ab Kapuzinergarten, Klausen
      • Festrede am Marktplatz, Klausen

       

      Samstag, 24. September 2022

      • Festbetrieb: 11:00 - 23:30 Uhr
      • Von 13:00 bis 19:00 Uhr: Zirkulierende Schuhplatter-Gruppen in den Stadtgassen von Klausen

       

      Samstag, 1. Oktober 2022

      • Festbetrieb: 11:00 - 23:30 Uhr
      • Krönung der 15. Törggele-Königin um 16:00 Uhr am Marktplatz, Klausen
      • Anschließend Ziehung der Gewinnerlose am Marktplatz, Klausen

       

      DOWNLOAD FLYER

      Kontakt & Info
      Tourist Info Klausen
      +39 0472 847 424
      e-mail  info@klausen.it
      Infos & Anmeldung
      Datum: Samstag, 5. März 2022
      Treffpunkt: 10:00 Uhr Gasserhütte, Villanderer Alm
      Preis: 60 € pro Person
      Ausrüstung: Festes Schuhwerk, warme Kleidung
      Hinweis: Die Weinverkostung findet laut den aktuellen Bestimmungen statt, deshalb benötigt es für die Teilnahme den Green Pass 2G!

      ANMELDUNG 
      bis Donnerstag, 3. März 2022
      Tourist Info Klausen

      +39 0472 847 424
      e-mail  info@klausen.it
      Begrenzte Teilnehmerzahl!
      Kontakt & Info
      Tourist Info Barbian
      +39 0471 654 411
      e-mail info@barbian.it
      Hauptsponsor Raiffeisenkasse
      Raiffeisenkasse
      www.raiffeisen.it

      raika-meine-bank

      Raiffeisenkasse Untereisacktal

      T +39 0471 655668
      www.raiffeisen.it/untereisacktal
      Logobox grün deutsch-italienisch


      Raiffeisenkasse Eisacktal
      T +39 0472 824000
      www.raiffeisen.it/eisacktal
      Eisacktal_Logobox grün_RGB_deutsch-italienisch
      Ossanna
      Ossanna
      T +39 0472 060500
      www.ossanna.it

      ossanna-neu
      Forst
      Forst
      T +39 0473 260 111
      www.forst.it
      Forst
      Übersicht öffentliche Beiträge 2018
      Sonderausstellungen
      KARL GASSER
      Klausen und Umgebungen
      Dauer der Ausstellung 02.04 – 18.06.2022

      GRETA RIEF, CHRISTINE ZELLNER, ASTRID BADSTÖBER, HELGA KÖLBL, ANDREA ERNST
      Der Blick von außen
      Dauer der Ausstellung 02.07 – 20.08.2022

      HANNES TRIBUS
      Klausner Portraits
      Dauer der Ausstellung 03.09 – 29.10.2022
      Jubiläum 30 Jahre
      JUBILÄUM 30 Jahre Stadtmuseum Klausen
      10., 11., 12. Juni 2022

      Tage der offenen Tür mit verschiedenen Initiativen
      Die Eisacktaler-Kost-Betriebe
      • Weingut & Genusshotel „Spitalerhof“, Klausen, Tel. 0472 847 612
      •  Hotel Restaurant „Rösslwirt“, Barbian, Tel. 0471 654 188
      •  Vinumhotel „Feldthurnerhof“ Panorama-Wellness, Feldthurns, Tel. 0472 855 333
      •  Aktiv & Vitalhotel „Taubers Unterwirt“, Feldthurns, Tel. 0472 855 225
      • Restaurant „arbor“, Sterzing, Tel. 0472 764 241
      • Hotel Südtiroler Gasthaus „Post“, Maria Trens/Freienfeld, Tel. 0472 647 124
      • Romantik Hotel Gourmet Restaurant „Stafler“, Mauls/Freienfeld, Tel. 0472 771 136
      • Hotel Restaurant „Löwenhof“, Vahrn, Tel. 0472 836 216
      • Hotel Restaurant „Pacher“, Neustift/Vahrn, Tel. 0472 836 570
      • Restaurant „Sunnegg“, Brixen, Tel. 0472 834 760
      • Restaurant „Fink“, Brixen, Tel. 0472 834 883
      • „Alpenrose’s dining & living“, Brixen, Tel. 0472 694 947
      • Bauernhof und Gasthof „Kircherhof“, Albeins, Tel. 0472 851 005
      • Restaurant „Pitzock“, Villnöß, Tel. 0472 840 127

      Weitere Infos
      Weitere Informationen zu den teilnehmenden Betrieben und zum aktuellen Programm der Eisacktaler Kost online unter: www.eisacktalerkost.info
      Gastronomische Woche | Teilnehmende Hütten
      Gastronomische Woche
      5. - 12. März 2022

      Teilnehmende Hütten:
      • Gasserhütte
      • Mair in Plun
      • Rinderplatz
      • Stöfflhütte
      Programm
      PROGRAMM
      30. April 2022

      • 10.00 Uhr - 16.00 Uhr Kräutermarkt
      • 11.00 Uhr Eröffnung "Genussfrühling", musikalische Umrahmung mit der Gruppe "Die Tanzgeiger" und den Garner Schuhplattlern
      • 12.00 Uhr Wildkräuter-Showküche mit Egon Heiss


      • Kulinarische bäuerliche Spezialitäten, zubereitet von den Feldthurner Bäuerinnen beim Castaneum
      • Weinstand mit Winzer Thomas Dorfmann
      Programm
      PROGRAMM
      Dienstag, 17. Mai 2022
      12:00 individuelle Ankunft der Teilnehmer, Vorbereitungsarbeiten
      19:00 Begrüßung und Infos

      Mittwoch, 18. Mai bis Samstag, 21. Mai 2022
      Fertigung der Skulpturen täglich von 09:00 bis 18:00 Uhr im Kapuzinergarten Klausen

      FINISSAGE
      Samstag, 21. Mai 2022
      19:00 Finissage mit musikalischer Einlage

      Programm
      Infos & Anmeldung
      INFO & Anmeldung der Künstler
      Simon Rauter

      +39 340 783 3071
      simon.rauter@gmail.com

      Ausschreibung    Bewerbung    Teilnahmebedingungen
      Teilnehmer Kräutermarkt

      TEILNEHMER KRÄUTERMARKT
      30. April 2022 - 10:00 - 16:00 Uhr

       

      • Herbst Gudrun: Glaskunst, Tücher in Seidenmaterial
      • Oberhauserhof: Säfte, Marmeladen
      • „Ahrntaler Kräuter Manufaktur“: Bio-Kräuterprodukte
      • Leiter Annelies: selbstgemachtes Stoffhandwerk
      • Dorfmann Daniela: Genähtes, Gestricktes, Gefilztes, Macramé
      • Zum Oberen Hof Margareth Lösch: Tees, Kräutersalze , Kräuterpflegeprodukte, Kräutersalben
      • Blumenecke Annemarie: Blumen, Kräuter, Deko
      • Michaela Mayr - Schrotthof: Fruchtaufstriche, Sirup, Apfelsaft und handgefertigte Glückwunschkarten
      • Brigitte Curti: Gemmomittel
      • Giulia Forcelloni: Anhänger für Ketten aus Halbedelsteine
      • Fabio Palumbo: Holzfiguren mit Windrad für Balkon und Garten, Vasen
      • Karuna Chocolate: Schokolade
      • Bäckerei Sellemond: Kräuterpralinen und Kräuterkuchen
      • Marys Papierwerkstattl: Bücher und Alben, Spruchtafeln, Karten und anderes
      Infos
      Brennende Liab & Co. 
      14.-15. Mai 2022 im Kapuzinergarten

      Öffnungszeiten

      Samstag 10:00 – 19:00 Uhr
      Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

      Eintritt
      3,00 € pro Person (inkl. gesamtes Rahmenprogramm, Eintritt Stadtmuseum Klausen mit Ausstellungen Künstlerkolonie und Loretoschatz)
      Für Kinder bis 14 Jahren sowie für Menschen mit Behinderung ist der Eintritt frei


      Programm
      OSTERMARKT KLAUSEN
      Samstag, 16. April 2022
      09:00 - 16:00 Uhr

      Musikalische Umrahmung durch die Bürgerkapelle Klausen
      Standbetreiber
      • Andreas Feenhäuschen: Bekleidung für Kinder, Taschen, Osterartikel
      • Kofler Viktor und Andreas OHG: Südtiroler Speck g.g.A., hausgemachte Salamis, Wildsalamis, verschiedene Brühwürste und Osterschinken
      • barbabell: Handgefertigte Schmuckunikate
      • Gfrillerhof: Säfte, Marmeladen, Äpfel, Speck, Kaminwurze, Eier, Kartoffel, Osterschinken
      • Prackwieser Christian KG: Jemako - Reinigungs- und Pflegeprodukte
      • Wolli: Mützen, Stirnbänder, Kinderhosen, Rucksäcke, Einkaufstaschen
      • Faszination Flechten: Handgefertigte, geflochtene Körbe und Zegger
      • Ultnerin der Elisa Zausa: Handtaschen, Gürtel und Zubehöre
      • Erich Larcher - Erla GmbH: Honig, Pollen, Propolis, Honig-Pflegeprodukte
      • Mountevi d. Unterweger Evi: Näharbeiten - selbst genähte Stirnbänder und Mützen, bedruckt mit den verschiedensten Bergmotiven
      • Imbiss Herbert: Bauernbrot, Apfelstrudel, süße Krapfen
      • Irma hilft in Tansania: Handgefertigter Schmuck aus Tansania
      • Götschlerhof: Süße Krapfen, Tirtler mit Spinat und Kraut, Hefekrapfen
      • Metzgerei Pfattner Johann: Speck, Salami, Kaminwurzen, Schinken
      • bodenkleid: Schafwollprodukte, Teppiche, Kissen, Sitzkissen, Decken
      • Tausendschön: Ohrringe aus Kunstharz
      • Hofkäserei Hochgruberhof: verschiedene Käsespezialitäten, Joghurt, Molkebonbons
      • Karin Prantner: hangemachte Hunde- und Katzenbetten
      • Karuna Chocolate: Schokoladetafeln, schokolierte Trockenfrüchte, Haselnusscreme, Dragées
      • ZwoaVau: Meilensteinkarten für Babys in Dialekt und italienisch
      • Marlen Noflatscher: Osterdekoration aus Naturmaterialien, Gestricktes, gehäkelte Dekorationen, Genähtes
      • kOmMa5: Armbänder und Modeschmuck
      • Lunaria: Ostereier, Teelichter, Lampen
      • Raslerhof Latschenölbrennerei: Latschen- und Zirbelkieferöl, Fichtenöl, Zirbel- und Altholzproudukte wie Kugeln, Herzen, Teller, Engel
      • Nathalie Hosp: Rucksacktaschen, Mützen für Groß und Klein, Stirnbänder, Windeltaschen
      • Unterleitnerhof: Fruchtaufstriche, Sirupe, Apfelsaft, Honig, Freilandeier, verschiedene Hart- und Weichkäse, verschiedene Salami
      • Eppacher Kunsthandweber: Handgewebte Woll-Flecklteppiche, Kissen, Taschen, Wolldecken, Tischwäsche, verschiedene Geschenksartikel
      • KerzenStibele: Kerzen, Karten zu verschiedenen Anlässen, Dekoartikel
      • Bergkinder: Bekleidung für Kinder: Jacken, Hosen, Hüte, Kleider, Hemden, Strampler, Patschen, Handschuhe, Babydecken
      • Stampferhof: Speck und Wurstwaren vom eigenen Schwein, süße Backwaren und Strudel
      • Sarah Volgger: Keramik
      • Astrid Messner: Handgefertigtes aus Holz, Stoff, Leder, Wachs-Osterkerzen und Naturmaterialien
      Teilnehmende Winzer & Weingüter
      • Kellerei Eisacktal
      • Weingut Spitalerhof
      • Weingut Thomas Dorfmann
      • Weingut Garlider
      • Weingut Radoar
      • Weingut Zöhlhof
      • Weingut Röckhof

       

      Rahmenprogramm

      Shuttle Wine Hopping
      Shuttle-Zeiten
      ab 14:00 Uhr, alle 30 Minuten

      Benütze den kostenlosen Shuttle-Bus um von Weingut zu Weingut zu kommen. 
      Alle 30 Minuten fährt der Shuttle-Bus am Weingut vorbei. 

      Shuttle-Plan
      KLAUSEN

       

       

       

       

       

      • Gasslbräu
        +39 0472 523 623
        30.04 – 29.05.2022
        Ruhetag: Dienstag

       

       

       

       

      Ticket
      Ticket: 20,00 € für die Verkostung bei allen sieben teilnehmenden Weingütern. Das Verkostungsband (Ticket) kann direkt bei allen Weingütern erworben werden.

      Es ist auch möglich, die Weine ohne Ticket glas- oder flaschenweise (gegen Bezahlung) zu genießen.

      Anmeldung ist keine erforderlich!
      Rahmenprogramm

      Samstag, 14. Mai 2022

      • 11:00 Uhr „Die Vielfalt der Wiederentdeckten Gemüseschätze“ mit Anna Maria Kofler Gall, Kronlechner Bäuerin
      • 11:00 - 14:00 Uhr Magic Percussion mit karibischer Steel Drum und Perkussion
      • 15:00 Uhr „Klimafreundliches – naturnahes und liebevolles Gärtnern“ mit Andreas Huber
      • 15:00 - 18:00 Uhr The Legendary St.Pauls Tschäss Bänd mit Dixieland und Swing

       

      Sonntag, 15. Mai 2022

      • 11:00 Uhr „Kommt! ...Wir bauen zusammen ein Insektenhotel“ Bastelwerkstatt mit Anna Andreatta
      • 10:00 – 13:00 Uhr Pfondbuabm mit stimmungsvoller Volksmusik
      • 15:00 Uhr „Insektenfreundliches Garteln“ mit Marta Canestrini
      • 14:00 – 17:00 Uhr Schlernsaxess von Pop-Musik mit Showeinlogen bis hin zu Klassik

      Teilnehmende Kellereien & Weingüter
      • Stiftskellerei Neustift
      • Kellerei Eisacktal
      • Weingut Bessererhof
      • Weingut Ebner
      • Weingut Garlider
      • Weingut Griesserhof
      • Weingut Köfererhof
      • Weingut Kuenhof
      • Weingut Lanz
      • Weingut Manni Nössing
      • Weingut Prackfolerhof
      • Weingut Radoar
      • Weingut Rielinger
      • Weingut Röck
      • Weingut Spitalerhof
      • Weingut Strasserhof
      • Weingut Taschlerhof
      • Weingut Tauber
      • Weingut Thomas Dorfmann
      • Weingut Villscheiderhof
      • Weingut Wassererhof
      • Weingut Zöhlhof
      Anreise
      Die Erlebnismarkt-Tour können Sie von den Dörfern Garn oder Schnauders aus starten.
      Wandervorschlag: Sie erreichen den Erlebnismarkt ausgehend von Feldthurns über Garn oder Schnauders auf dem Wanderweg Nr. 18.

      ACHTUNG: In Garn sind keine Parkplätze vorhanden, jedoch in Feldthurns! Wir empfehlen die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen.

      Busverbindungen:
      www.suedtirolmobil.info
      Linie 342 ab Brixen (Umstieg zu Linie 343 in Feldthurns)
      Linie 343 ab Klausen
      Künstler
      • FRANZISKA AGRAWAL (München, DE)
      • MARKETA VARADIOVA (Želenice, CZ)
      • VALERIA STUFFLESSER (St. Ulrich, IT)
      • VALENTINO GIAMPAOLI (Loreto, IT)
      • REN YOUYU (Beijing, CH)
      • LUKAS ÖSTERREICHER(Bad Ischl, AT)
      Programm

      07.07.2022 - 19:00 Uhr

      • 5-Gang Dinner mit Weinbegleitung
      • 5 Barbianer Betriebe
      • lokale Barbianer Produkte
      • 90,00 € pro Person
      • begrenzte Teilnehmerzahl - Anmeldung erforderlich!
      WinZERLEBEN

      Exklusive Weinverkostung auf den Weingütern unserer Ferienregion:

       

      • donnerstags um 16:30 Uhr
      • 15,00 € (* 7,00 € für KlausenCard Inhaber)
      • Anmeldung erforderlich innerhalb 12:00 Uhr: Infobüro Klausen | +39 0472 847 424 | info@klausen.it

       

      Termine:

      • 07.07.2022: Weingut Thomas Dorfmann
      • 14.07.2022: Weingut Garlider
      • 21.07.2022: Kellerei Eisacktal
      • 28.07.2022: Weingut Spitalerhof
      • 04.08.2022: Weingut Thomas Dorfmann
      • 11.08.2022: Weingut Garlider
      • 18.08.2022: Weingut Zöhlhof
      • 25.08.2022: Weingut Spitalerhof
      • 01.09.2022: Kellerei Eisacktal
      • 08.09.2022: Weingut Radoar
      • 15.09.2022: Weingut Zöhlhof

       

      Weitere Veranstaltungen
      MAGDALENER ON THE ROCKS
      Weingenuss und Köstlichkeiten am Berg mit Musikbegleitung
      • Samstag, 06.08.2022
      • 11:00 - 17:00 Uhr
      • Feltuner Hütte, Rittner Horn

       

      LORENZI-NACHT
      Kleine Weinverkostung mit musikalischer Umrahmung & Wünschebaum

      • Mittwoch, 10.08.2022
      • 19:00 - 22:00 Uhr
      • Altstadt von Klausen

       

      WINE & MUSIC
      Konzert der Jugendkapelle, Bürgerkapelle Klausen und der Böhmischen. Mit Eisacktaler Wein und traditionellen Krapfen.

      • Freitag, 12.08.2022
      • ab 20:00 Uhr 
      • Kapuzinergarten Klausen

       

      HIKE & WINE
      Leichte Weinwanderung am Laitacher Weinwanderweg mit anschließender Verkostung im Spitalerhof

      • Donnerstag, 22.09 & 29.09.2022
      • 10:00 Uhr Parkplatz Schwimmbad
      • 10,00 €
      Lange Abende
      KULTURAPERITIVO
      (organisiert von Amikaro Klausen)

      Ausstellungen, Live-Musik/Straßenmusik und Künstlergespräche
      • 19:30 Uhr 
      • Gasthaus Grauer Bär

      Termine:

      • 07.07.2022: "Back to vinyl" mit OtRo MuNdO ViNyL
      • 14.07.2022: Vintage Jam mit Max Silbernagl und Roberto Tubaro
      • 21.07.2022: Album-Präsentation "Nothing" von Peter Burchia
      Kulinarische Woche

      26.09 - 02.10.2022

      Eine Woche lang verwöhnen dich diese 4 Gastbetriebe mit verschiedenen Spezialitäten rund um das Thema Birmehl:

      • Gasthaus Huber, Pardell - T +39 0472 855 479
      • Gosser Bar, Verdings - T +39 0472 855 550
      • Pizzeria Monika, Verdings - T +39 0472 855 490
      • Gasthaus St. Valentin, Verdings - T +39 0472 857 099
      Birmehl-Nachtwanderung

      30.09.2022

      Geführte Nachtwanderung mit spannenden Einlagen auf dem Birmehlweg. Drei verschiedene Betriebe laden zur Verkostung von Speisen und Getränken rund um das Thema Birmehl ein.

      • Start: Dorfplatz Verdings, 19.00 Uhr
      • Anmeldung: Infobüro Klausen, T +39 0472 847 424
      • Teilnahmegebühr: 30,00 €
      Programm
      in Ausarbeitung
      Öffnungszeiten

      jeweils von 10:00 - 19:00 Uhr

      • 25.11 - 27.11.2022
      • 02.12 - 04.12.2022
      • 08.12 - 11.12.2022
      • 16.12 - 18.12.2022
      • 23.12 - 24.12.2022 (bis 12:00 Uhr)

      Musikprogramm
      Gewinnerlose Lotterie 01.10.2022
      Genusstipps
      Genussmomente im Mittelpunkt Südtirols
      WIR SIND FEINSCHMECKER
      Ursprünglich besuchten im Spätherbst Städter und Wirte die Winzer, um im Presshaus den neuen Wein zu verkosten bzw. dessen Qualität zu überprüfen.
      LECKER
      Wir sind Genießer
      Von heimischen Traditionsgerichten hin zu internationaler Küche: In den Hütten am Berg und den Restaurants im Tal wartet der pure Genuss! 
      Genussmomente erleben Genussevents
      Post aus Klausen
      Mit unserem Newsletter stets informiert... am Puls der Zeit!
      JETZT GLEICH ABONNIEREN